Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: "Inspectorates" in der sächsischen Armee

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    25

    Standard "Inspectorates" in der sächsischen Armee

    Guten Tag.
    Sagen Sie mir, bitte, über die "Inspectorates" in der sächsischen Armee von 1792 bis 1810 Jahren.

  2. #2
    Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    709

    Standard

    Ich möchte ja gern helfen, aber welche Informationen werden denn benötigt?

    I want help you but which information is requested?
    Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    25

    Standard

    Guten Tag!
    Ich möchte wissen, wie viele wurden insektorates, wie sie genannt wurden, und was für Regimenten ist Teil ihrer Zusammensetzung.

  4. #4
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    114

    Standard

    Hallo kiks,

    soweit mir bekannt, wurden Armeeinspektionen erst im Deutschen Kaiserreich, also ab 1871, eingeführt. Von diesen gab es fünf (später acht) und sie trugen diese Bezeichnung nur in der Friedenszeit. Im Kriegesfall wurde sie in Armeeoberkommandos umgewandelt. Ich kann mich irren, aber von 1792 bis 1810 gab es keine. Es sei denn du meintest mit "Inspectorates" eine andere Organisationseinheit.
    Geändert von Martin (19.03.2010 um 22:16 Uhr)
    Schlesisches Grenadier-Bataillon

  5. #5
    Avatar von Gunter
    Gunter ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.418

    Standard

    Martin,
    Inspektorate gab es in Sachsen schon im 18. Jahrhundert. Was du meinst ist neumodischer Kram aus dem Kaiserreich. Inspektorate waren so eine Art Militär-Bezirkseinteilung eines Landes. Ihnen unterstanden die Truppen in dem jeweiligen Gebiet. Ähnliches existierte z.B. auch in Russland unter Zar Paul I. und anfangs unter Alexander I.
    Das hatte auch nichts mit den später eingerichteten Inspektionen der einzelnen Waffengattungen zu tun.

    Viele Grüße,

    Gunter

  6. #6
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    114

    Standard

    Ahhhh, Danke Gunter.

    Ich hatte den Begriff in verschiedenen Wörterbüchern nachgeschlagen und bin auf Inspektionen gekommen, da dies die gemeinlichste Übersetzung war.

    Sind Inspektorate also mit z.B. preußischen Gouverneuren bzw. dem altpreußischen Generaladjudanten gleichzusetzen?



    Gruß Martin
    Schlesisches Grenadier-Bataillon

  7. #7
    Avatar von Gunter
    Gunter ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.418

    Standard

    Gleichsetzen ist immer schwierig. Was machten die preußischen Gouverneure und Generaladjutanten so? In Sachsen war es so, dass die Truppen einer bestimmten Region einem General unterstellt waren. Diesem waren in der Regel weitere Generale unterstellt. Einige Einheiten waren keinem Inspektorat zugeteilt und standen in der Landeshauptstadt.

  8. #8
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    114

    Standard

    Der altpreußische Generaladjudant war der "Gehilfe" des Königs in der Wahrnehmung der militärischen Aufgaben. Das Department des Generaladjudanten bestand aus diesem selbst und einem Sekretär und war zuständig für das militärische Listenwesen, die Vorbereitung der Revuen und der allgemeinen Angelegenheiten des Truppendienstes.

    Die Gounerneure waren die militärischen (Unter*)Befehlshaber der Regierungsbezirke und hatten, in einem vom König, als oberster Befehlshaber und Kriegsherr festgelegten Rahmen, Befehlsgewalt über die dort garnisonierten bzw. stationierten Regimenter bzw. Bataillone.

    Neben den beiden oben genannten Einrichtungen, gab es noch die Departments. Preußen war in sechs Departments geteilt. Dies waren die obersten zivilen Verwaltungsbehörden. Hier wurden jedoch auch einige militärische Angelegenheiten geregelt. Zum Beispiel, im Department III, die Invalidensachen und Garnisonregimenter.


    Ich würde daher die Inspektorates mit den Gouverneuren vergleichen.
    Schlesisches Grenadier-Bataillon

  9. #9
    Avatar von Gunter
    Gunter ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.418

    Standard

    Ja die Gouverneure sind etwa die richtige Entsprechung.

  10. #10
    Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    25

    Standard

    Guten Tag.
    Helfen Sie mir bei der Übersetzung bitte. Schreiben Sie mir bitte, den Text auf der modernen deutschen Sprache.


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •