Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Putin lässt Kosaken marschieren...

  1. #1
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    Wien
    Beiträge
    122

    Standard Putin lässt Kosaken marschieren...

    Servus allseits,

    Abgesehen von Spektakel und der Leistung, die dahinter steckt, die politische Konnotation ist bemerkenswert

    http://derstandard.at/1343744655507/...kau-nach-Paris

    Ciao, Klaus

  2. #2
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    555

    Standard

    Noch schöner als die Meldung ans ich sind die gehaltvollen Kommentare.....

    Jörg
    The light at the end of the tunnel
    is from an oncoming train.

  3. #3
    Avatar von Gunter
    Gunter ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    1.418

    Standard

    Da scheint der Staat ja auf ein nettes Privatprojekt aufgesprungen zu sein und das gleich ohne sich finanziell zu beteiligen. Wie die Sache letztlich zu bewerten ist, hängt davon ab, wie sich die tatsächlichen Protagonisten verhalten. Herr Putin verkauft das offensichtlich als Demonstration, die als Provokation verstanden werden kann. Wie wärs denn mit einem Ritt in die entgegengesetzte Richtung? Da könnte man man sich in der Mitte am Lagerfeuer treffen. Möglicherweise ist für die Kosaken aber schon an der polnischen Grenze Endstation.

    Grüße

    Gunter

  4. #4
    KDF10 ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Laatzen bei Hannover
    Beiträge
    1.309

    Standard

    Die Kommentare sind das Beste. Ich glaube kaum, dass die Kosaken in Frankreich mit Begeisterung empfangen werden. Hoffentlich kommen nicht ein paar durchgeknallte "Preußen" und Österreicher auf die Idee, die ab Leipzig zu begleiten.

  5. #5
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.194

    Standard

    Das ist ja mal ein gelungener und treffsicherer Kommentar zur Nachricht:

    Die Idee haben sie sicher von Irland übernommen, wo die Nachfahren der siegreichen Engländer immer durch die Siedlungen der katholischen Iren marschieren und den 200jährigen Sieg feiern. Und dabei müssen sie vor dem Überschwang der begeisterten Iren per Polizei und Militär beschützt werden.

    Ausbaufähig: mir schwebt da eine berittene Paschtunentruppe vor, die von Kabul nach Moskau reitet, Vietnamesen die nach Washington reiten usw. usf.

    Österreich sollte auch von Wien aus eine Reiterschaft nach Istambul schicken um die überwundenen Türkenbelagerungen zu feiern. Vor allem, wenn man mit alten Reichsinsignien durch Serbien reitet. Die türkische Bevölerung wird dem Troß sicher zujubeln.
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

  6. #6
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    114

    Standard

    Die offizielle Veröffentlichung zum Marsch.


    http://www.ensemble-alexandrova.eu/f...on_germany.pdf
    Schlesisches Grenadier-Bataillon

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •