Seite 6 von 13 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 126

Thema: Alexander I

  1. #51
    Irene Hartlmayr ist offline Erfahrener Benutzer Capitaine
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    712

    Standard Schade!

    Zitat Zitat von admin Beitrag anzeigen
    So, nachdem es wieder etwas "aggressiver" und persönlicher wurde, habe ich leider einige Beiträge löschen müssen.

    Jungs: bitte bleibt doch beim Thema und driftet nicht so ab, dass es wirklich abscheulich wird.

    Jetzt bitte wieder sachlicher!

    Schöne Grüße
    Markus Stein

    P.S. und mit KDF und Tellensohn muss ich mal ein Bier gemeinsam trinken, damit die Herren sich in ihrem Umgang miteinander "erträglicher" betragen
    P.P.S. Suworow: Danke für den Versuch, wieder aufs Thema zurück zu kommen
    Schade,da hab ich anscheinend was versäumt,war eine Weile nicht online!
    Man muss eben dauernd am Damm bleiben!
    Grüsse,
    IRENE.

  2. #52
    Irene Hartlmayr ist offline Erfahrener Benutzer Capitaine
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    712

    Standard Alexander I

    Hallo allseits!
    Von Alexander wird immer wieder behauptet,er sei nicht gestorben in seinem
    "offiziellen" Sterbejahr 1825,sondern habe als Eremit in Sibirien weitergelebt,bis in die Sechziger Jahre des Neunzehnten Jahrhunderts.
    Sein Sarg in der Peter und Paul Kirche in St.Petersburg sei leer,wird immer wieder behauptet.Angeblich wurde das auch schon,vor längerer Zeit ,verifiziert.
    Grund dafür sei sein schlechtes Gewissen gewesen,bezüglich dem Mord an seinem Vater.
    Einen Hang zum Mystizismus hatte er ja nachweislich.
    Bei meinem vorjährigen Russlandbesuch konnte ich feststellen dass man es in Russland glaubt.
    Dazu gibt es ein interessantes Buch,geschrieben von einem russischen Emigran-
    tensohn,der auch die Schwester des letzten Zaren ,Grossfürstin Olga,gekannt
    hatte.Diese hätte ihm,nach einigem Zögern,dieses Gerücht als Tatsache betätigt.
    Das Buch heißt "Imperial Legend", der Name des Autors ist mir jetzt nicht präsent,ich müsste es erst suchen gehen.

    Grüsse,
    IRENE.

  3. #53
    KDF10 ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Laatzen bei Hannover
    Beiträge
    1.309

    Standard

    Zitat Zitat von Irene Hartlmayr Beitrag anzeigen
    Hallo allseits!
    Von Alexander wird immer wieder behauptet,er sei nicht gestorben in seinem
    "offiziellen" Sterbejahr 1825,sondern habe als Eremit in Sibirien weitergelebt,bis in die Sechziger Jahre des Neunzehnten Jahrhunderts.
    Sein Sarg in der Peter und Paul Kirche in St.Petersburg sei leer,wird immer wieder behauptet.Angeblich wurde das auch schon,vor längerer Zeit ,verifiziert.
    Grund dafür sei sein schlechtes Gewissen gewesen,bezüglich dem Mord an seinem Vater.
    Einen Hang zum Mystizismus hatte er ja nachweislich.
    Bei meinem vorjährigen Russlandbesuch konnte ich feststellen dass man es in Russland glaubt.
    Dazu gibt es ein interessantes Buch,geschrieben von einem russischen Emigran-
    tensohn,der auch die Schwester des letzten Zaren ,Grossfürstin Olga,gekannt
    hatte.Diese hätte ihm,nach einigem Zögern,dieses Gerücht als Tatsache betätigt.
    Das Buch heißt "Imperial Legend", der Name des Autors ist mir jetzt nicht präsent,ich müsste es erst suchen gehen.

    Grüsse,
    IRENE.
    Das taucht auch in Alexander-Biographien auf, etwa bei Palmer. Alexander wurde obduziert und dazu gab es einen Bericht von seinem Leibarzt, den verschiedene Zeugen unterschrieben haben, die bei der Obduktion anwesend waren. Der Eremit taucht erst viele Jahre später auf. Da müsste Alexander über 80 Jahre alt gewesen sein. Die russische Historie ist voll von solchen Geschichten. Pugatschow hat sich als russischer Zar Peter III,. ausgegeben. Es gab Heilige in Russland. Rasputin starb erst, nachdem man ihn dreimal ermordet hatte und nicht zuletzt Anastasia, die angeblich die Ermordung der Zarenfamilie überlebte. Der Autor von "Imperial Legend: The Disappearance of Czar Alexander I" heißt Alexander S. Trubetzkoy . Das Buch bekommst du bei Amazon für 1 Cent http://www.amazon.com/Imperial-Legen.../dp/1559706082. Das sagt schon alles über die Qualität des Buches.

    Grüsse Dieter
    Geändert von KDF10 (17.12.2013 um 18:12 Uhr)

  4. #54
    Registriert seit
    06.03.2007
    Ort
    Delft
    Beiträge
    266

    Standard

    Jetzt gibt es auch so eine Geschichte von eine Muskete und eine Bratpfanne. . . Ich bin mal gespannt wie solche Geschichten überhaupt entstehen können?

    Bataaf.

  5. #55
    KDF10 ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Laatzen bei Hannover
    Beiträge
    1.309

    Standard

    Zitat Zitat von Bataaf Beitrag anzeigen
    Jetzt gibt es auch so eine Geschichte von eine Muskete und eine Bratpfanne. . . Ich bin mal gespannt wie solche Geschichten überhaupt entstehen können?

    Bataaf.
    Lieber Bataaf, ich weiß, du magst mich nicht. Trotzdem wäre es schön, wenn du dich hier mal auf das eigentliche Therma, nämlich Alexander, konzentrieren würdest. Bei deinem Fachwissen sollte das eigentlich kein Problem sein.

    Dieter

  6. #56
    Irene Hartlmayr ist offline Erfahrener Benutzer Capitaine
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    712

    Standard Geschichten

    Zitat Zitat von Bataaf Beitrag anzeigen
    Jetzt gibt es auch so eine Geschichte von eine Muskete und eine Bratpfanne. . . Ich bin mal gespannt wie solche Geschichten überhaupt entstehen können?

    Bataaf.
    Lieber Bataaf!
    Erzähl uns mal die Geschichte von der Muskete und der Bratpfanne!
    Die Menschen erzählen eben gerne Geschichten.
    Und manche sind garnicht so dumm!

    Irene.

  7. #57
    Irene Hartlmayr ist offline Erfahrener Benutzer Capitaine
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    712

    Standard Imperial Legend

    Zitat Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
    Das taucht auch in Alexander-Biographien auf, etwa bei Palmer. Alexander wurde obduziert und dazu gab es einen Bericht von seinem Leibarzt, den verschiedene Zeugen unterschrieben haben, die bei der Obduktion anwesend waren. Der Eremit taucht erst viele Jahre später auf. Da müsste Alexander über 80 Jahre alt gewesen sein. Die russische Historie ist voll von solchen Geschichten. Pugatschow hat sich als russischer Zar Peter III,. ausgegeben. Es gab Heilige in Russland. Rasputin starb erst, nachdem man ihn dreimal ermordet hatte und nicht zuletzt Anastasia, die angeblich die Ermordung der Zarenfamilie überlebte. Der Autor von "Imperial Legend: The Disappearance of Czar Alexander I" heißt Alexander S. Trubetzkoy . Das Buch bekommst du bei Amazon für 1 Cent http://www.amazon.com/Imperial-Legen.../dp/1559706082. Das sagt schon alles über die Qualität des Buches.

    Grüsse Dieter
    Danke für den Link.
    Die Preise sind mehrfacher Art.Von 30 Euro für die besser erhaltenen Bücher und runter bis zu einem Cent,je nach Zustand.
    Ich halte die Legende für garnicht so unwahrscheinlich,gegeben die Tatsache dass Alexander religiöse und mystische Anwandlungen hatte und vermutlich -
    jedenfalls aus heutiger Sicht-eine eher gespaltene Persönlichkeit war.

    Gruss,
    IRENE.

  8. #58
    KDF10 ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Laatzen bei Hannover
    Beiträge
    1.309

    Standard

    Liebe Irene,

    die Geschichte mit der Muskete und der Bratpfanne findest du hier http://www.forum.napoleon-online.de/...3056#post23056 . Da wollte jemand für ein Mle1777 1.777 Euro. Das hat er dann auf 450 Euro reduziert Danach hat er damit gedroht, das Teil einzuschmelzen. Daraufhin habe ich ihm empfohlen, das zu tun und daraus eine Bratpfanne zu machen. Was Bataaf daran stört, weiß ich allerdings nicht.

    Gruß

    Dieter

  9. #59
    Registriert seit
    09.10.2006
    Ort
    Den Haag
    Beiträge
    389

    Standard

    Also, wenn Elvis das kann, warum dann nicht Alex I?

  10. #60
    Irene Hartlmayr ist offline Erfahrener Benutzer Capitaine
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    712

    Standard Elvis und Alexander

    Zitat Zitat von gnlwth Beitrag anzeigen
    Also, wenn Elvis das kann, warum dann nicht Alex I?
    Hat denn Elvis auch seinen Tod überlebt?Ich erinnere mich daran so etwas irgendwann einmal gehört oder gelesen zu haben.
    Habe es aber nicht ernst genommen.
    Aber vielleicht war ihm der Trubel um seine Person zu viel......
    Die Geschichte mit Alexander halte ich aber für garnicht so unwahrscheinlich.
    Man könnte ja den Sarg aufmachen und schauen wer drin liegt bzw.eine DNA
    Probe entnehmen.Es gibt noch genug Romanovs zu Vergleichszwecken!
    Dafür plädiert anscheinend ja auch der Autor von "Imperial Legend".

    Grüsse,
    IRENE.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •