Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: ARTE: Napoleon Bonapartes Russland-Feldzug

  1. #1
    Registriert seit
    15.10.2006
    Beiträge
    126

    Standard ARTE: Napoleon Bonapartes Russland-Feldzug

    Hallo zusammen,

    am Samstag, den 10. Januar 2015 zeigt ARTE von 20:15 bis 22:00 Uhr
    die französische Dokumentation "Napoleon Bonapartes Russland-Feldzug"

    Hier findet Ihr weitere Informationen:

    http://www.arte.tv/guide/de/048323-0...ssland-feldzug

    Meine Fernsehzeitung schreibt:
    etwas zähe Mischung aus Spielszenen und Expertenstatements

    Gruß aus Bielefeld
    Thomas
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    712

    Standard

    Habe gerade meine Aufzeichnung der Sendung gesehen, Licht und Schatten wie meist bei solchen Fernsehproduktionen. Nach meinen Notizen (hoffe, ich habe nichts falsch verstanden):

    + (positiv): interessante 3-D-Animationen bzw. 3-D-"Fotos", in denen die Kamera "herumfährt"
    + namhafte Experten (Lentz, Rey, Lieven, ein russ. Museumsdirektor) für die Kommentare, obwohl ich nicht jede Bemerkung unterschrieben hätte (s.u.)

    - (negativ): Der Hammer überhaupt: Zur Illustration eines Plakates, das Napoleon in den russischen Dörfern verteilen ließ (?? - wie hat er das gemacht?) wurde ein Plakat von Lenin "Schto delatch" (eigentl. programmatische Schrift "Was tun", von 1902) verwendet. Da fehlen mir die Worte...
    - Die Fernsehmacher hatten zwar gute Berater, dies schien sich aber - besonders in Stilfragen - nicht auf die gespielten Filmszenen zu erstrecken. So "fläzt" sich gleich anfangs Caulaincourt in einen Sessel, während Napoleon auf einer Schreibtischecke vor ihm sitzt. M.E. undenkbar in der damaligen Zeit...
    - Angeblich war Alexander 1812 der erste Zar, der nicht den Oberbefehl im Felde führte...
    - Die französische Garde stieß bei Wilna / Vilnius auf eine russische Kolonne (?).
    - Am Tag des Gefechts von Schewardino (05.09.) wird angeblich zeitgleich um das Dorf Borodino gekämpft (?).
    - Bei den Kriegsgründen / Motivation Napoleons für den Krieg - neben der Durchsetzung der Kontinentalsperre gegen England - nennt Frau Rey auch die Einführung der überlegenen frz. Kultur gegen die asiatische Kultur (!). [Ich dachte naiverweise bisher immer, es ging vor allem darum, die politische Vorherrschaft eines Mannes bzw. eines Staates in Europa und darüberhinaus durchzusetzen ]
    - Der bekannte Sergeant (und Memoirenschreiber) Bougogne, der im der Doku mehrfach eine Rolle spielt, wird der Uniform nach den Grenadieren der Alten Garde zugeordnet. M.E war er aber bei den Füsilier-Grenadieren.

    Gruß, Tom

  3. #3
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.275

    Standard

    Dass du dir überhaupt die Mühe gemacht hast...Mir haben die ersten Sekunden des Trailers gereicht, um zu wissen, dass ich diesen Schrott weder live noch als Aufzeichnung sehen will.

  4. #4
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Gibt es eine Doku über Themen der Napoleonischen Zeit, die empfehlenswert it ?

    (das soll keine rhetorische Frage sein)

  5. #5
    KDF10 ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Laatzen bei Hannover
    Beiträge
    1.309

    Standard

    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    - (negativ): Der Hammer überhaupt: Zur Illustration eines Plakates, das Napoleon in den russischen Dörfern verteilen ließ (?? - wie hat er das gemacht?) wurde ein Plakat von Lenin "Schto delatch" (eigentl. programmatische Schrift "Was tun", von 1902) verwendet.Gruß, Tom
    Ich habe die Sendung nicht gesehen und tue mir so etwas auch nicht mehr an. Das Verteilen von Plakaten in Dörfern war nicht das eigentliche Problem. Napoleon führte schon in Ägypten Felddruckereien mit. Eher ein Problem war, dass die meisten russischen Bauern überhaupt nicht lesen konnten. Von russischer Seite gab es auch Plakate, um die Franzosen abzuschrecken. Der Beginn der psychologischen Kriegführung?

    Gruß Dieter

  6. #6
    Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    182

    Standard

    Zitat Zitat von Sans-Souci Beitrag anzeigen
    Gibt es eine Doku über Themen der Napoleonischen Zeit, die empfehlenswert it ?

    (das soll keine rhetorische Frage sein)
    Es gibt eine ganze Reihe von BBC - Dokumentationen zu verschiedenen Themen der napoleonischen Zeit, die, nach Abzug der typisch britischen Sicht, durchaus ansehbar sind.
    Die meisten sind über Youtube verfügbar.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •