Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Pr.Mäntel 1812-15

  1. #1
    Registriert seit
    12.03.2010
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    164

    Standard preuss. Mäntel 1813

    Hallo,

    mich interessiert, wie der preuss. Mantel der Infanterie (und der Artillerie) eigentlich genau aussieht. Kennt jemand gute Abbildungen oder Beschreibungen ?

    Was ich glaube zu wissen: die Farbe war (zumindest um 1813) ein dunkles Grau und der Schnitt war eher weit mit einigen Rückenfalten. Wie sah eigentlich der Kragen aus (Stehkragen ?), ein- oder zweireihig und gab es auf dem Mantel Achselklappen ?

    Ein Teil der preuss. Artillerie bekam ja 1813 englische Uniformen, darunter auch englische Mäntel. Kennt jemand gute Abbildungen oder Beschreibungen der englischen Mäntel, die damals (wohl bei der Infanterie) üblich waren ? Waren wohl nicht beliebt, weil sie sich sehr mit Wasser vollsogen.
    Geändert von Borussen_Kanonier (27.10.2011 um 11:41 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    560

    Standard

    Stehkragen, einreihig, Achselklappen wie Rock.

    Bilder müßte ich suchen.

    Gruß
    Jörg



    http://leib-regiment.de/d099_gal.htm
    The light at the end of the tunnel
    is from an oncoming train.

  3. #3
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    1.564

    Standard

    Zur grauen Farbe ein paar Notizen hier:

    http://www.napoleon-online.com/forum...read.php?t=538

    Es gibt eine Abbildung (von hinten) in der Landecker Bilderhandschrift 12a.

  4. #4
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    1.564

    Standard

    23. Oktober 1808. Kabinettsorder an das Zweite Departement des Ober-Kriegs-Kollegiums:
    I. Bei der Infanterie und Artillerie.
    [...] 8. Der Mantel von grau meliertem Tuch, bis unter die Waden reichend, in den Ärmeln und in dem obern Teil durchaus durchaus mit roher Leinwand gefüttert, vorn mit Montierungsknöpfen zum Zuknöpfen, hinten mit einem 3 Finger breiten Gürtel versehen, der bloß dazu dienen soll, den Mantel hinten zusammenzuziehen, um das Gehen zu erleichtern, so wie die bei der Garde zu Fuß eingeführten Mäntel gemacht sind.
    Die Kragen nach der Farbe des Rockkragens, die Achselklappe nach der Farbe der Rockachselklappe.
    Kabinettsorder vom 10. Oktober 1813:
    1) Die zur Winterbekleidung für die Armee zu fertigenden Mäntel können mit grauen Kragen versehen werden; jedoch sollen sie wo möglich, so wie es bei der ersten Einkleidung der Leute der Reserve-Bataillone geschah, vorn auf jeder Seite einen Streifen farbigen Tuches erhalten.
    Diese Streifen wurden teils erst bei den Regimentern angebracht. Man kann sie noch 1815 bei Duplessi-Bertaux sehen (Das ist natürlich kein Soldat der Garde, auch kein normaler Grenadier, sondern wohl das 16. oder 25. Infanterie-Regiment. Nach der Vorschrift müßte die Mütze grau sein, und die Knöpfe aus Messing. Der Mantel ist auch zu kurz für einen "echten", vorschriftsmäßigen preußischen Mantel.):



    http://www.napoleon-online.de/Bilder...ux_tafel34.jpg

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2010
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    164

    Standard

    Vielen Dank für die Antworten. Vor allem das mit dem Streifen auf dem Kragen habe ich vorher noch nie gehört. Das ist ja sehr interessant !

  6. #6
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    114

    Standard

    Guten Morgen,

    gestern hat man mir ein Bild zugesandt, welches ursprünglich in einem anderen Forum schon einmal öffentlich gestellt wurde. Es stellt Freiwillige Jäger im Frankreichfeldzug 1814 dar. Alle tragen einen Mantel, welcher mir sehr sonderbar erscheint. Auch glaube ich, daß das Bild wesentlich jünger, 50 - 60 Jahre später, ist, als die Bezeichnung vermuten läßt Was hält das hochgeschätzte Publico von diesem Bild?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Schlesisches Grenadier-Bataillon

  7. #7
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    1.564

    Standard

    Die Handschrift auf dem Bild würde in die Napoleonische Zeit - und danach - passen. Auch die Mäntel - wenngleich etwas kurz - entsprechen dem, was ich erwarten würde.

    Nur die Tschakoform scheint mir leicht "modern" (1830er Jahre), doch wäre so eine Abweichung bei frewilligen Jäger vielleicht schon möglich.

    Was läßt Dich vermuten, daß das Bild aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts stammt ?

  8. #8
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    114

    Standard

    Durch die Art der Fertigung, also die Zeichnung mit Tusche, erscheint es mir jünger. Auch ist der Mantel des Jägers der dem Betrachter seinen Rücken zugewandt hat, geschlitzt. Desweiteren sieht es so aus, als ob die Jäger rechts auf dem Bild, ihren Mantelkragen hochgeschlagen haben, hingen die beiden stehenden Jäger links, nicht. Nach meinem bisherigem Kenntnisstand, dürfte es nicht möglich sein, den Mantelkragen "hochzuschlagen".
    Schlesisches Grenadier-Bataillon

  9. #9
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    1.564

    Standard

    Der Schlitz könnte auch ein Riß sein - oder die Modetorheit eines freiwilligen Jägers

    Die Kragen sind meiner Meinung nach alle stehende offene Kragen, ganz der Vorschrift entsprechend.

    Ich habe zum Vergleich mal die Abbildung des Mantels vom Leib-Infanterie-Regiment (aus Thomas Hemmans Ausgabe der Landecker Bilderhanschrift) angehängt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Sans-Souci (16.03.2013 um 13:42 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    63

    Standard Pr.Mäntel 1812-15

    Da ich demnächst einige Pr. im Mantel bemalen will wollte ich mal nachfragen ob die wirklich wie man immer sieht einheitlich Grau waren ?
    Ich kenne nur Abbildungen wo die Infanterie komplett in grau,ohne Farbunterschiede gezeigt wird.Es wird ja immer geschrieben das die Preußen sehr knapp waren was die Uniform bzw.Ausrüstung betrifft und da würde ich wenigstens denken das es da Farbunterschiede gab.Vielleicht ja nicht so bunt wie bei den Franzosen,da gab es ja alles von Braun-Beige bis verschiedene Grautöne

    Danke und schöne Grüße Dirk





Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •