Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ausstellung "Kriegsschauplatz Niederösterreich" - Wo ist der Katalog?

  1. #1
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.293

    Standard Ausstellung "Kriegsschauplatz Niederösterreich" - Wo ist der Katalog?

    Seit Ende November gibt's im Landesmuseum Niederösterreich in St. Pölten die Ausstellung "Kriegsschauplatz Niederösterreich" zu sehen. Nur: Wo ist der Katalog zur Ausstellung? Kann ich auf der Museums-Webseite nicht finden:

    http://www.landesmuseum.net/de/ausst...deroesterreich

    Spart man sich den? Falls ja, sehr enttäuschend. Insbesondere interessieren mich natürlich die Bilder Sebald Grünschachners zum Durchzug des Korps Davout im Jahr 1805. Mindestens eines seiner Bilder sollte in der Ausstellung zu sehen sein (alle wäre mir natürlich noch lieber). Falls da Forenmitglieder hingehen sollten (ich kann leider nicht), fände ich es natürlich super, wenn hier im Forum ein paar möglichst detaillierte Fotos eingestellt würden...

  2. #2
    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    279

    Standard

    Katalog gibt es keinen.
    Texte, die bei den einzelnen Stationen zur freien Entnahme aufliegen, werden mir zugesendet.
    Photgraphieren nur ohne Blitz erlaubt.
    Mal schauen, wie sich die Situation an Ort und Stelle darstellt.
    Danke jedenfalls, hatte vorher keine Kenntnis von der Ausstellung im relativ nahen St. Pölten.

  3. #3
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.293

    Standard

    @corporal,

    Danke für die Info. Schade, dass es keinen Katalog gibt.

    Die Bilder Grünschachners aus der Franzosenzeit wären meines Erachtens auf jeden Fall mal eine anständige, reichbebilderte Monographie wert. Grossformatiges Taschenbuch, mit farbigen Gesamt- und Detailaufnahmen, so an die 50-100 Seiten, könnte ich mir vorstellen. Im Internet gibt es ja schon zwei recht umfassende Artikel zum Thema, aber die paar Illustrationen, die man im Netz verstreut findet, geben nach meinem Dafürhalten viel zu wenig her (s. auch hier: http://www.forum.napoleon-online.de/...-1801-1805-etc).

    Da sollte sich, wenn nicht das Landesmuseum Niederösterreich selbst, dann halt das Stadtmuseum Waidhofen an der Ybbs (da scheinen die Bilder normalerweise verwahrt zu werden) mal reinknien.

    Danke, dass Du Dir die Sache mal ansehen willst. Vielleicht kannst Du ja was Interessantes nachliefern, wenn Du kannst und magst.

    Gruss, T.

  4. #4
    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    279

    Standard

    Nach Erhalt des oben erwähnten Materials kann ich nunmehr berichten, dass die Ausstellung den Bogen von der Steinzeit bis zum Zweiten Weltkrieg spannt.
    In den Texten sind diverse Details eingestreut, die selbst der grundsätzlich Interessierte nicht kennt - deren Bedeutung will ich nicht bewerten.
    Zu Grünschachner allerdings völliger Fehlbericht.
    @ Tellensohn: wenn Du möchtest, kann ich Dir gerne Kopien der Textblätter per Post schicken.

  5. #5
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.293

    Standard

    @ corporal,

    Textblätter sind nicht von Interesse für mich. Trotzdem vielen Dank, dass Du Dir die Mühe gemacht hast.

    Noch nicht mal was zu Grünschachner, aber ein Bild von ihm setzt man auf die Homepage, um die "Ausstellung" zu bewerben. Was für eine Übung. Nun ja, die Philosophie so mancher Museen heutzutage ist mir ja nicht gänzlich unbekannt...

    Meine Meinung: Lieber keine Ausstellung als Alibiübungen und oberflächlicher Kraut-und-Rüben-Schmarren. Wenn man kein Geld hat, soll man es bleiben lassen. Aber ich glaube, da sind gewichtigere Faktoren ausschlaggebender: Desinteresse, Faulheit, Gralshüterei, so in der Richtung...

    ...und ja, oberstes Ziel: alle müssen "Spass" haben. Ganz wichtig.
    Geändert von Tellensohn (20.01.2016 um 16:14 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •