Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: Verkaufe 4 Bände Graf von Toll

  1. #21
    Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    1.318

    Standard

    Zitat Zitat von Sans-Souci Beitrag anzeigen
    Qui tacet, veniam rogare videtur ...
    Hhmmm, seh ich eigentlich nicht ganz so. So wie ich KDF10 einschätze, ist das genaue Gegenteil der Fall.


    Was soll ich sagen?

    Ich sage: Wattebäuschchen mit Samthandschuhen geworfen. Zum wiederholten Mal.

    Zitat Zitat von admin Beitrag anzeigen
    Guten Abend,

    leider kann ich mich aktuell wegen vieler Dienstreisen nicht im Forum aktiv beteiligen ... aber hier hast Du, KDF, die Grenze überschritten ... ich kenne Stadtschreiber persönlich und finde es schade, dass er hier unbegründet verunglimpft wird. Wie Sans-Souci schon schrieb, es gibt (wenige) schwarze Schafe, aber zunächst sollte immer noch die Unschuldsvermutung gelten. Also, ich denke, eine Entschuldigung wäre hier mehr als angebracht - zumal Stadtschreiber auch jemand ist, der die Anderen an seinem Wissen teilhaben lässt und für das ich ihm sehr dankbar bin.

    Markus Stein

    "...hier hast Du, KDF, die Grenze überschritten..."

    Nun, ich denke, KDF10 hat die "Grenze" schon oft überschritten - ohne dafür die Quittung zu erhalten.

    Wenn man von "Grenze" spricht, sollte man sie auch klar benennen. Ebenfalls die Konsequenzen, die das Überschreiten der Grenze zur Folge hat.

    Bei mir hätte das so geklungen:

    "Du entschuldigst dich für deine Anpöbeleien, Beleidigungen und Unterstellungen innerhalb von 24 Stunden, und zwar öffentlich (so wie du Stadtschreiber auch öffentlich zum Betrüger und Scharlatan gestempelt hast). Geschieht das nicht, wirst du nach Verstreichen dieser Frist mit sofortiger Wirkung gesperrt. Ebenfalls fliegst du hier raus- und zwar ohne weitere Vorwarnung - , wenn du weiterhin in dieser Weise grundlos über andere Forumsmitglieder herziehst."


    "...ich finde es schade, dass..."

    "Aha...", denkt sich hier der KDF10 "..., er 'findet'. Ist also reine Ansichtssache. In dem Fall: du kannst mich mal..."


    "ich kenne Stadtschreiber persönlich..."

    Ja, zum Glück kennt der Admin Stadtschreiber persönlich, da kann ja dieser, um dem lieben Admin einen Gefallen zu tun, auf eine öffentliche Entschuldigung von Seiten KDF10s verzichten. Nicht wahr? Was aber, wenn der Admin Stadtschreiber nicht persönlich kennen und dieser auf einer öffentlichen Entschuldigung beharren würde? Würde er dann zu hören bekommen, was schon so viele (inklusive meiner Person) zu hören bekommen haben, die es gewagt haben, KDF10 Paroli zu bieten? Würde er mit dem Täter in einen Topf geworfen und mit ihm zusammen zur "Mässigung" aufgerufen?


    "es gibt (wenige) schwarze Schafe, aber zunächst sollte immer noch die Unschuldsvermutung gelten."

    Ähmm...Wenn ich Stadtschreiber wäre, würde mich diese Bemerkung an dieser Stelle jetzt doch etwas seltsam anmuten. Persönlich bekannt, aber doch "zunächst sollte immer noch..." Da kennt wohl jemand den Stadtschreiber doch nicht so gut, als dass er für ihn bedingungslos die Hand ins Feuer legen würde? "Prima", denkt sich KDF10, "noch ein Grund, mich nicht zu entschuldigen..."


    "Also, ich denke, eine Entschuldigung wäre hier mehr als angebracht"


    Schon wieder: "ich denke"... "wäre". Wo bleibt hier die ultimative Aufforderung?


    "zumal Stadtschreiber auch jemand ist, der die Anderen an seinem Wissen teilhaben lässt und für das ich ihm sehr dankbar bin."

    "die Anderen"? Nun ja, ist mir bisher nicht aufgefallen, dass Stadtschreiber in diesem Forum Wissen verbreitet und andere daran hat teilhaben lassen. Muss also ein Wissen sein, dass er allein dem Admin mitgeteilt hat... Taugt also als Argument, das für Stadtschreiber sprechen würde, nicht wirklich. Schlechte Wahl.


    So, und jetzt noch zu Voltigeurs Bemerkung, den Umgang mit Irene Hartlmayr betreffend, von der KDF10 ja angeblich so gar nichts weiss:
    Zitat Zitat von KDF10 Beitrag anzeigen
    Wer ist eigentlich Frau Hartelmeier?
    Ich habe schon damals die Auffassung vertreten, dass es - auf gut Deutsch gesagt - eine Sauerei war, sie rauszuschmeissen, KDF10 aber ungeschoren davonkommen zu lassen. Dieser Meinung bin ich auch heute noch. Ich weiss nicht, welche Gründe der Admin hat, diesem unbelehrbaren Troll, der sich nach allen Kriterien der objektiven Beurteilung schon längst das Wasser selber abgegraben hat, immer wieder (Aus)Fluchtwege zu eröffnen. Auch jetzt wieder überlässt er es dem Gutdünken KDF10s, ob er sich entschuldigen will oder nicht. Sieht so aus, als wolle der das Ganze einfach aussitzen. Kommt er damit durch?

    Letztlich aber sind mir die Gründe, weshalb der Admin KDF10 immer wieder goldene Brücken baut, egal. Was mir nicht egal ist, ist die nachweisbare Ungleichbehandlung der Forumsmitglieder. Und bitte jetzt nicht wieder mit dem dümmlich-infantilen Argument kommen: "Ist ja des Admins Forum, da kann er machen, was er will." Ja klar kann er das. Aber einen Gefallen tut er sich damit nicht. Was stört, sind eigentlich weniger Typen wie KDF10 als vielmehr diejenigen, die den KDF10s den Riegel vorschieben müssten, es aber nicht tun. KDF10s Unflätigkeiten schaden ihm selber nicht. Er hat nichts zu verlieren. Am wenigsten Ansehen, denn wer kein Ansehen geniesst, kann es auch nicht verlieren. Es sind die anderen, die ihr Ansehen verlieren, wenn sie nicht handeln...

  2. #22
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    631

    Standard

    Was so eine simple Verkaufsannonce so alles ausløst...
    Wære es nicht am besten, wenn man zeitnah und grundsætzlich alles løscht, was nichts mit sachlichen Nachfragen oder Ergænzungen zu der Annonce zu tun hat?
    Ich finde es ein Unding, Preise oder gar die Echtheit eines Angebotes øffentlich anzuzweifeln, gar Betrug zu wittern.
    Es ist doch einfach:
    Niemand muss kaufen, und jeder kann über persönliche Nachrichten direkt Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen.
    Da kann man sich über Preise, Verkaufsmodalitæten oder das Wetter unterhalten, ohne dass es den Rest des Forums nervt.
    Was interessiert es den Rest des Forums ob jemand etwas überteuert oder zu billig findet?
    Vermutet man schlussendlich immer noch Betrug, kann man dann auch den Admin diskret einschalten, wiederum über eine persønliche Mitteilung.

    Die ganze Diskussion hier führt so jedenfalls bestenfalls dazu, dass es künftig weniger bis keine Angebote hier geben wird.

    Gruss, muheijo

  3. #23
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.207

    Standard

    Muhejo hat es auf den Punkt gebracht ... daher schließe ich jetzt das Thema und möchte auch nicht auf die Argumentation Tellensohns eingehen - das können wir gerne per PN "ausfechten", wobei ich lieber Deine sehr guten fachlichen Beiträge hier lese.

    In diesem Sinne schöne Grüße - speziell in die Schwyz
    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •