Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Kleiner Urlaubsbericht

  1. #1
    Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    79

    Standard Kleiner Urlaubsbericht

    Hallo,


    ich möchte hier einmal kurz über meinen diesjährigen Urlaub berichten - vielleicht ist die eine oder andere Anregung für einige Leser dabei.
    Ziel war Korsika, um - natürlich - sein Geburtshaus in Ajaccio zu besuchen. Mein erster Halt war in Pontarlier, immerhin wollte ich nicht bis zum Mittelmeer im Urlaub hetzen. Dort befindet sich im Städtischen Museum bis September 2017 eine kleine Ausstellung über zwei Gardegeneräle, welche aus der Region stammten (wenn ich mit mein bißchen französisch das richtig entziffert habe). Zufällig entdeckte ich dabei Chateau des Joux. Dort starb Toussaint L'Ouverture und Mirabeau wurde dort vor der Revolution inhaftiert. Es hat fünf Verteidigungslinien - Nummer drei und vier von Vauban, Nummer fünf wurde von Joffre errichtet. Man kann hier die Besichtigung mit einen deutschen Audioguide machen. Von dort ging dann nach Korsika. Zurück bin ich über den Viaduc de Millau gefahren (einen Punkt, um den Ausblick zu genießen habe ich nicht entdeckt, vielleicht hat jemand andere Erfahrungen gemacht). Denn ich wollte nach Chateauroux, dem Geburts- und Sterbeort von Hofmarschall Bertrand. Dort gibt es auch ein Museum "Maison Bertrand" in seinen Sterbehaus. Der Museumsbesuch ist kostenlos. Doch mußte ich wieder auf meine mangelhaften Französischkenntnisse zurückgreifen, englisch ist wohl auch möglich. Es gibt Zeichnungen aus Ägypten von Denon, ein Teil des Museum beschäftigt sich mit Lesseps und man kann eine ägyptische Mumie in einen "gläsernen Sarg" besichtigen. Derzeit gibt es eine Ausstellung über - ich sage einmal - die Vermarktung Napoleons. Von Geldscheine, Streichholzschachteln, Briefmarken usw. Auf der Autobahn hatte ich bemerkt, daß Valencay nicht weit ist. Am zweiten Tag bin ich dann zum Schloß von Valencay gefahren. Dort gab dann wieder einen deutschen Audioguide. Das Schloß ist sehr beeindruckend, wirklich zu empfehlen (auch wenn es berühmtere Schlösser in der Gegend gibt) und ich erfuhr, daß um 1808 die drittgrößten Ländereien Frankreichs zum Schloß gehörten. Vielleicht waren die spanischen Thronfolger deshalb so ruhig in Frankreich. Jagen in so großen Ländereien macht mehr Freude als Regieren - mir hat der Urlaub auch mehr Spaß gemacht, als jetzt wieder die Arbeit. Dann bin ich noch bei Talleyrand persönlich gewesen (Tombeau Talleyrand). Nachdem ich im Frühjahr in Sagan war (es gibt dort einen deutschsprachigen Fremdenführer), ist 2016 für mich so etwas wie ein Talleyrandjahr geworden, obwohl ich es eigentlich mehr mit Napoleon halte. Nun muß ich nur noch den Geburtsort der Herzogin von Dino bei uns in Friedrichsfelde noch einmal besichtigen, ob es da nicht nur Tiere gibt und ich habe den Herr Außenminister "abgearbeitet".
    "Die Nachwelt wird auf Grund von Thatsachen richten: Verläumdung hat mit der Zeit all ihr Gift verspritzt; ich werde jeden Tag an Ruhm gewinnen."
    Napoleon zu O'Meara am 9. Dezember 1817

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    631

    Standard

    "Zeig doch mal die Bilder!"

    Vielen Dank jedenfalls für deinen Bericht - der mir mal wieder dringend ans Herz legt, endlich wieder in Frankreich Urlaub zu machen.

    Gruss, muheijo

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •