Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: FML Mecséry - Katalog Breslau 1913

  1. #1
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    44

    Standard FML Mecséry - Katalog Breslau 1913

    Liebe Freunde !

    Arbeite gerade an einem längeren Artikel über den österreichischen FML Daniel Freiherr von Mecséry (1759-1823).
    Habe dabei in Erfahrung gebracht, daß ein oder mehrere Objekte von ihm im Katalog der Ausstellung zum 100jährigen Jubiläum des Freiheitskrieges von 1813 in Breslau genannt werden.
    Leider habe ich (Depp!) die Gelegenheit verabsäumt, diesen von Markus Stein vor einigen Jahren liebenswürigerweise zum Download bereitgestellten Katalog herunterzuladen.
    Wäre es vielleicht möglich, daß mir irgendein menschenfreundlicher Kamerad dieser Seite den Titel und die Seiten (auch Abb.?) mit den Eintragungen betreffend Mecséry zur Verfügung stellt ?
    Es wäre eine große Hilfe für mich.
    Liebe Grüße aus Wien
    Leopold

  2. #2
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.207

    Standard

    Hallo Leopold,

    leider bin ich zwei Tage unterwegs - wenn vorher niemand helfen kann, schicke ich Dir den gesamten Katalog.

    Schreib‘ mir bitte unter stein@napoleon-online.de, wenn bis morgen Abend niemand helfen konnte.

    Schöne Grüße
    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

  3. #3
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    Lieber Markus !

    Vielen herzlichen Dank.

    LG
    Leopold

  4. #4
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    737

    Standard FML Mecséry

    Vielleicht hilft das Folgende weiter (einen Schädel würde man heute wahrscheinlich nicht mehr ausstellen...)? Die Handyfotos bitte ich zu entschuldigen, es musste schnell gehen .

    Gruß, Tom
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    Lieber Tom !

    Ich danke herzlichst für die Unterstützung.

    Liebe Grüße aus Wien
    Leopold
    Geändert von Leopold (12.12.2017 um 09:05 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    Im Militärmuseum Budapest ist ein Abguß des Schädels ausgestellt (siehe Bild).
    Das wirklich Unglaubliche liegt ja in der Tatsache, daß General Mecséry mehrere dieser 1805 bei Eschenau erhaltenen Kopfwunden, wovon zwei den Schädel spalteten, überlebt hat (!) und vier Jahre später in der Schlacht bei Raab in Ungarn (1809) wieder mitfocht. Bis zum Tod (1823) trug er keinerlei Kopfschutz sondern nur eine Perücke.
    Die Original-Schädeldecke hat Mecséry in seinem Testament dem Anatomischen Institut in Wien als Anschauungsobjekt vermacht !
    LG
    Leopold
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •