Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zahl der Schützen pro Kompanie 1806

  1. #1
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    2.698

    Standard Zahl der Schützen pro Kompanie 1806

    Ursprünglich waren es ja - ab 1788 - 10 Schützen per Kompanie. Bei den Füsilieren wurden die ja noch 1806 auf 22 erhöht.
    Die Garde sollte ja ab 1805 noch zusätzlich 10 Reserveschützen pro Kompanie bekommen, also 20 pro Kompanie, nun finde ich bei Jany, Geschichte der Preußischen Armee, 3. Band, S. 493

    Bei der Potsdamer Garnison erhielt jede Kompanie noch 10 Serserveschützen
    Macht er hier einen Unterschied zur Garnison und Inspektion?

    Ansonsten müßten ja noch mehr Regimenter, als die Garde (4 Bataillone, eigentlich im Kriegsfall 5, da aus den Flügelkompanien ein Grenadierbataillon gebildet wurde) diese Reserveschützen bekommen haben?

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    1.560

    Standard

    Jany schreibt in Gefechtsausbildung, S. 78 f., ebenfalls, daß im November 1805 nur die Potsdamer Garnison (IR 6 und 15) diese 10 Reserve-Schützen bekam.

  3. #3
    Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    710

    Standard

    Ist das Festlegen von Reserveschützen (die ja ganz normal in Reih und Glied blieben) aber nicht logisch, denn der evtl. eintretende Abgang im Gefecht, durch Krankheit etc. musste ja ausgeglichen werden. Vorher war der Reserveschütze ein ganz normaler Musketier oder Grenadier, der erst dann richtiger Schütze wurde, wenn er als solcher in die Formation trat.

    Haben die Sachsen zumindest so gemacht (und ob das auf ihrem Mist gewachsen ist?). Eine offizielle Erwähnung der Reserveschützen ist hier für 1809 zu finden, wo diese auch zur Formierung der leichten Bataillone an diese abgegeben werden.
    Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

  4. #4
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    2.698

    Standard

    Danke - also nur für die Garde. Ich muss nochmal nachlesen was ich über die Reserveschützen der Garden finden kann - zumindest hatten sie die normale Muskete, aber das war 1806 bei der Garde eh normal da auch die regulären Schützen mit der Nothardschen Muskete ausgerüstet waren und nicht mehr mit dem Scharfschützengewehr.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •