Wer bis November in Berlin ist und Zeit für 2 Stunden in Spandau hat, dem sei etwas aus meiner Sicht Originelles empfohlen. Die Führung mit einem Beiheft vom Kurator Thomas Kramer und der Zusammenstellung der Exponate lässt vieles sehr spannend erscheinen, der Bezugspunkt sind die militärischen oder militärhistorischen Bezüge der beiden Männer des 19. Jahrhunderts. Wenn es gelingt, den Kurator für eine Führung zu gewinnen, es lohnt sich.

https://www.berliner-woche.de/spanda...rl-may_a224119