Umfrageergebnis anzeigen: Soll die Seite in den Webring aufgenommen werden?

Teilnehmer
10. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Inhalt und Form sind gut

    7 70,00%
  • Nur der Inhalt ist gut

    0 0%
  • Nur die Form bzw. Darstellung ist gut

    3 30,00%
  • Weder Inhalt noch Form sind gut

    0 0%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: www.jean-victor-moreau.de

  1. #1
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    74

    Standard www.jean-victor-moreau.de

    Jetzt auch die Umfage zur Bewerbung von www.jean-victor-moreau.de

    Diese Seite ist zu Ehren des französischen Revolutionsgenerals und Menschen Jean Victor Moreau, der in der Ersten Französischen Republik einer der bedeutendsten und angesehensten Generäle und Heerführer war. Sie soll neben den militärischen Aspekten auch und gerade die private Persönlichkeit Moreaus beleuchten.

  2. #2
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3

    Ausrufezeichen

    Ich möchte mir das alles noch in Ruhe Durchlesen. Aber wie ich eben sehe ist der Bewerber ja schon Mitglied des Webringes.

    Gruss,
    Farquhar

  3. #3
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    74

    Standard

    Die Seite hat den Status eines Bewerbers. Im Ring taucht die Seite noch nicht auf. Auf einer Rundreise würde man die Seite also nicht treffen. In der Kategorieübersicht werden allerdings auch Bewerber angezeigt.

  4. #4
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Threepwood Beitrag anzeigen
    Die Seite hat den Status eines Bewerbers. Im Ring taucht die Seite noch nicht auf. Auf einer Rundreise würde man die Seite also nicht treffen. In der Kategorieübersicht werden allerdings auch Bewerber angezeigt.
    Ich meinte, die Site selbst trägt bereits das Webringlogo.

  5. #5
    Registriert seit
    05.10.2006
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    94

    Standard

    Die Webmisstress war wohl an dieser Stelle etwas voreilig... ;-) Aber der eingebaute Ringbanner funktioniert noch nicht wirklich...
    Habe sie aber auch schon darauf hingewiesen, daß der Ringcode erst nach der Abstimmung einfügt werde sollte...

    Von der Französischen Revolution bis Waterloo

  6. #6
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3

    Standard

    Abgesehen von dem Teil der Verschwörung, wo ich mir vorstellen könnte das die Webmistress durchaus auf den Link verzichten sollte, da Querverlinkungen bei so wichtigen Themen meines erachtens nach nicht so gut wirken ( E-Mail dürfte angekommen sein), finde ich die Seite sehr gelungen und gebe daher meine Zustimmung in der oberen Spalte der Abstimmung. In der Hoffnung, das der Link durch einen der gutformulierten eigenen Beiträge ersetzt wird.

    Gruss,
    Farquhar ( Werner )

  7. #7
    Registriert seit
    25.04.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    87

    Standard

    OOps, ja ich hatte das wohl falsch verstanden mit dem Logo...
    Aber es funktioniert ja noch nicht, kann es auch bis zur endgültigen Abstimmung wieder raus nehmen...

    Leider ist nicht jeder mit der Verwendung seiner Texte unter Angaben der Quellen und Danksagungen einverstanden. So war es bei dem langen Text zu Cadoudals Verschwörung, die ich nur verlinken aber keine Inhalte in meine Webseite einkopieren darf. Ich bin darüber schon recht traurig, weil es ein wirklich toller informativer Text ist...

    Bin allerdings für jegliche Kritik offen ;-)

    M.M.
    Geändert von Madame Malicieux (20.09.2007 um 08:51 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    633

    Standard

    Moin, moin, Ihr Lieben,

    Ich lehne die Seite über Moreau aus den gleichen Beweggründen ab wie die über Königin Louise.
    Die Darstellung Moreaus ist mir zu unausgewogen.
    Das Literaturverzeichnis spiegelt nur die Nachkriegspropaganda der Bourbonen wieder.
    (Im löblichen Gegensatz dazu diskutiert allerdings der angesprochene Link zu Cadoudal durchaus auch kritische Stimmen!)
    Nichts für ungut.
    Gruß
    Mephisto

    "Es sind zwey Formeln, in denen sich die sämmtliche Opposition gegen Napoleon befassen und aussprechen lässt,
    nämlich Afterredung (aus Besserwissenwollen) und Hypochondrie." Goethe 1807

  9. #9
    Registriert seit
    25.04.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    87

    Standard

    Verehrter Mephisto,

    wieviele Bücher über Moreau hast Du denn gelesen, die vor seinem Tod geschrieben wurden? Ich bin immer interessiert an neuen Quellen, die ich noch nicht kenne.
    Wie Du in meinen Quellen ersehen kannst, habe ich eine Biografie über Moreau in 2 Bänden gelesen und habe sie auch hier zu Hause, die er selbst 1804 im Temple geschrieben hat und die auch 1804 in Straßburg veröffentlicht wurden. Dort geht er selbst sehr kritisch mit der politischen Situation in Frankreich um. Er verurteilt zwar den gewaltsamen Tod des Königs und den damit verbunden Terror und das Chaos in Frankreich zur Revolutionszeit, allerdings lehnt er die Bourbonen und die Kirche strickt ab, ebenso die Adligen, die zwar ihren Titel ablegten, sich untereinander aber immernoch mit Ihrem Titel ansprachen. Die Briefe von ihm, geschrieben an General Duroc, seine Verteidigungsrede und die Aufzeichnungen während seiner Anklage, das Buch über Hohenlinden von Günter Schneider oder General Moreaus Leben und Feldzüge von 1802 sind ebenfalls keine Propaganda der Bourbonen.

    Wie zuvor schon gesagt, freue ich mich immer über neue Quellen, die neutral zu betrachten sind. Im Gegensatz zu den angeblich rein Bourbonengefärbten Quellen meinerseits, gab es zu Hauf auch französische Quellen, die Moreau absichtlich im schlechten Licht stehen ließen, welche auch von Bonapartisten beeinflußt wurden.Du weißt ja sicherlich auch, das Bonaparte positive Kritik gegenüber Moreau verbieten ließ. (Auch Gründe, weshalb die Schlacht von Hohenlinden eher im Hintergrund verschwand.) Hier eine Linie zu ziehen bedarf einer sehr ordentlichen Forschung und vor allem ein Sichten sehr vieler Bücher über Moreau.
    Wenn ich mal fragen darf, wieviele Bücher über Moreau hast Du überhaupt schon durchstudiert??
    Kannst Du mir auch diese Quellen zur Verfügung stellen?

    Gruß,

    M.M.
    Geändert von Madame Malicieux (21.09.2007 um 09:05 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    01.10.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    633

    Standard

    Neutrale Quellen??? Nein, die kenne ich nicht.
    Ich spreche von Quellen "diskutieren".
    Als Minimum würde ich zBsp. seinen Hauptkritiker Napoleon selbst ansehen.
    Ob man ihm von Fall zu Fall glaubt oder nicht.

    Wenn Du sagst, dass viele franz. Quellen M absichtlich in einem schlechten Licht stehen lassen -
    dann tust Du doch genau das Gegenteil - ...und auch absichtlich, indem Du Gegenstimmen unterdrückst.
    Da hättest Du dann sogar etwas mit unserem Freund Napoleon, gelle!?
    Schaue Dir doch bitte einmal den Cadoudal-Thread genauer an.
    Man hätte hier die Meinung eines Thiers durchaus auch verschweigen können.
    Muss/te man aber nicht sein.

    Stimmen zu Moreau gibt es viele - nicht unbedingt vor seinem Tode -
    aber zumindest vor der Restauration.
    Letzteres halte ich für entscheidend wichtig, um sie ebenfalls
    denen der Restauration gegenüberzustellen.
    Das sind doch die beiden Extreme.

    Wenn Du mich fragst, wieviele Moreau-Biografien ich gelesen habe,
    dann frage ich Dich, wer von uns beiden publiziert.
    Geändert von Mephisto (21.09.2007 um 09:45 Uhr)
    Gruß
    Mephisto

    "Es sind zwey Formeln, in denen sich die sämmtliche Opposition gegen Napoleon befassen und aussprechen lässt,
    nämlich Afterredung (aus Besserwissenwollen) und Hypochondrie." Goethe 1807

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •