Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spanische Regimentsstreiche

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spanische Regimentsstreiche

    Ich bin mir ja nicht sicher, ob ich hier mit diesem Thema richtig bin, aber das Unterforum "Kunst" scheint mir nicht der passende Ort zu sein. Eigentlich gehören Regimentsstreiche ja zum Alltag des Soldaten, also habe ich mich für "Alltagsleben" entschieden.

    Ich habe eine grosse Schwäche für alte, möglichst authentisch eingespielte Militärmusik (im weitesten Sinn: also, jede Art von Musik, die in den Armeen damals gespielt wurde), aber leider bin ich kein Musiker, denn wenn ich ein Instrument spielen könnte, sagen wir Klarinette, Militärpfeife oder Trommel, dann hätte ich sicher schon längst eine Crew von Musikerkollegen zusammengetrommelt , um das eine oder andere Stück einzuspielen. So muss ich mich denn mit der Rolle des "Zuträgers" von Informationen für möglicherweise befähigtere und interessierte Mitglieder begnügen.

    In der Biblioteca Nacional, Madrid, findet man die Partituren der - mit Ausnahme der Marcha Granadera, der Melodie der heutigen spanischen Hymne - , wenig bekannten spanischen Regimentsstreiche für die Infanterie, wie sie unter Carlos III. festgelegt wurden und auch die ganzen napoleonischen Kriege über Gültigkeit behielten. Es handelt sich um zwei Versionen, die beide von Manuel Espinosa de los Monteros (um 1730-1810) stammen.

    Die erste Version für zwei Pfeifen und Trommel stammt von 1761. Sie kann hier betrachtet und als pdf heruntergeladen werden. Weil die Sessions mit der Bibliothek nach einer gewissen Zeit abgebrochen werden, kann ich leider keinen direkten Link posten. Zum Herunterladen bitte folgendermassen vorgehen: 1. "manuel espinosa de los monteros" ins Suchfeld eingeben; 2. Página 2 aufrufen; 3. #54 anklicken; 4. http-Adresse unten im Informationsfeld anklicken:

    http://catalogo.bne.es/uhtbin/webcat

    Die zweite, überarbeitete Version für zwei Klarinetten, zwei Pfeifen und Trommel stammt von 1769. Hier sind zusätzlich die Noten für die Trompetensignale der Kavallerie enthalten, die aber 1774 geändert bzw. erweitert wurden (kann gleichfalls als pdf heruntergeladen werden. Vorgehen wie bei Version 1, aber 2. Página 4 anklicken; 3. #95 anklicken; 4. eine der beiden http-Adressen anklicken):

    http://catalogo.bne.es/uhtbin/webcat

    Von der zweiten Version gibt es in der Biblioteca del Orfeó Català, Barcelona, eine Kopie von 1788 (ohne Kavalleriesignale), die sich hier findet (zum Anschauen der Partituren "Ver documento" unten rechts anklicken):

    http://www.palaumusica.org/tresorsbi...acalles02.html

    Zehn Stücke aus diesen beiden Ordonnanzen von 1761 und 1769, entnommen einer 1972 herausgegebenen Schallplatte, kann man sich hier anhören:

    http://cancionesdemili.webcindario.c...rlos%20III.htm

    Beste Grüsse, T.
    Zuletzt geändert von Tellensohn; 17.03.2011, 12:21.

  • #2
    Eine interessante CD mit den z.Zt. der napoleonischen Kriege gültigen spanischen Signalen wird gegenwärtig auf Amazon.uk angeboten (sonst nur schwer erhältlich; Cover im Anhang):

    http://www.amazon.co.uk/Ordenanza-Ma...5518825&sr=8-2

    Kommentar

    Lädt...
    X