Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wenn einer eine Reise thut.....

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wenn einer eine Reise thut.....

    dann konnte er zum Beispile darüber in einem Periodikum in England veröffentlichen, wie der anonym gebliebene Zeitgenosse, vom dem der Leser hier anhängend über Norddeutschland, die Kurmark und Schlesien im späten Frühjahr 1813 etwas zu erfahren vermag.
    Es sei daran erinnert, daß die Enfernungsangaben selbstverständlich in englischen Meilen erfolgten.

    Viel Spaß!
    Jörg
    Angehängte Dateien
    The light at the end of the tunnel
    is from an oncoming train.

  • #2
    Klasse Dokument ... ich glaube, Du hast noch mehr Berichte aus dem Chronicle, oder?

    Schöne Grüße und Danke für die Veröffentlichung
    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

    Kommentar


    • #3
      Hallo Markus,

      meine Ausgabe des Chronicle ist für uns Nachgeborene nicht wirklich soooo ergiebig: Am interessantesten ist eigentlich diese Reisebeschreibung.

      Dann gibt es noch
      - Account of the road from Blois to Aix, and thence to England (Chambord to Aix)
      - The lives of the great captains of modern history - Field-Marshall Prince Potemkin (Chapter X)
      - Official narratives of the Campaign of Buonaparte (Campaign in Prussia of 1806 [Briefwechsel, Bulletins 1-4, Aufruf an die Sachsen)
      - Extract of a Letter from Lieut.Gen. Sir George Prevost to Earl Bathurst, dated Montreal, Nov.4, 1813 [Einzelheiten zu Ereignissen und Bewegungen in Kanada -Rocket Corps in Canada (!) ]
      - Kapitilationsvertrag von Danzig [am Schluß desTextes liest man, daß er durch die Aliierten nicht akzeptiert wurde]
      - Extract of a Dispatch from Sir Charles Stewart, K.B. to Viscount Castlereagh, dated Lisbon, December 11, 1813 [Benennung von Kommandeuren und Einheiten, die sich brav geschlagen haben]
      - Bericht des Marquis of Wellington über die Ereignisse Anfang Dezember 1813 bei der Einschließung von Bayonne, mit relativ detaillierter Verlustliste

      Einen Teil davon habe ich mal übersetzt, andere Teile warten immer noch darauf, mal gelesen zu werden

      Gruß
      Jörg
      The light at the end of the tunnel
      is from an oncoming train.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von joerg.scheibe Beitrag anzeigen
        - Kapitilationsvertrag von Danzig [am Schluß desTextes liest man, daß er durch die Aliierten nicht akzeptiert wurde]
        - Extract of a Dispatch from Sir Charles Stewart, K.B. to Viscount Castlereagh, dated Lisbon, December 11, 1813 [Benennung von Kommandeuren und Einheiten, die sich brav geschlagen haben]
        - Bericht des Marquis of Wellington über die Ereignisse Anfang Dezember 1813 bei der Einschließung von Bayonne, mit relativ detaillierter Verlustliste
        Diese Beiträge fänd ich sehr interessant und würde diese auch gerne auf der Homepage veröffentlichen (hast Du ja schon angeboten ) - zusätzlich zum Reisebericht (als PDF sehr schön zu integrieren), sofern Du zustimmst.

        Hast Du diese 3 Artikel gar schon übersetzt?

        Markus Stein
        "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

        Kommentar


        • #5
          Nach Plotho, Bd. 2, S. 538, wurde die Kapitulation von Danzig am 30. November 1813 bewilligt.

          Ein Eilbote des Zaren kehrte am 24. Dezember 1813 zurück und brachte den "Befehl, es müßten sich die Franzosen und Italiener als Kriegsgefangene ergeben, worauf der General Rapp sich auch dieser Bedingung unterwarf."

          Kommentar


          • #6
            Zitat von admin Beitrag anzeigen
            Diese Beiträge fänd ich sehr interessant und würde diese auch gerne auf der Homepage veröffentlichen (hast Du ja schon angeboten ) - zusätzlich zum Reisebericht (als PDF sehr schön zu integrieren), sofern Du zustimmst.

            Hast Du diese 3 Artikel gar schon übersetzt?

            Markus Stein

            Nun, manche Sachen gehen schneller:
            Den Brief Stewarts habe ich noch nicht übersetzt. Könnte ich aber morgen machen, ehe ich meine Frau vom Spätdienst abhole

            Gruß
            Jörg
            Angehängte Dateien
            The light at the end of the tunnel
            is from an oncoming train.

            Kommentar


            • #7
              Nr.3

              Also, ist schon ziemlich öde, solche Texte zu übersetzen

              Ich wünsche Euch ein Frohes, Gesundes, napoleonische Jahr 2007!rost:

              Gruß
              Jörg
              Angehängte Dateien
              The light at the end of the tunnel
              is from an oncoming train.

              Kommentar

              Lädt...
              X