Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bild frz. Kriegsgefangene in Bayern 1814

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bild frz. Kriegsgefangene in Bayern 1814

    Ich habe diese Woche meine kleine Sammlung von Bilderbogen von Friedrich Campe erweitern können. Einige habe ich bereits auf meine Webseite eingestellt, und auch beiWikipedia. In dieser Ankauf befand sich auch eine Überraschung, denn ich euch nicht enthalten will, nämlich ein Bild von ein Gefangenentransport in Bayern1814, mit viele farbenreiche Uniformen.

    sceneKriegsgefangeneBaiern1814.jpgDas Bild ist von Johann Michael Voltz.
    Zuletzt geändert von Bataaf; 26.05.2019, 20:39.

  • #2
    Danke für das Einstellen des Bildes

    Kommentar


    • #3
      Hallo Bataaf,
      vielen Dank! Wo finde ich die Campe-Bilderbogen auf Wikipedia bzw. Deiner Website?
      Beste Grüße, Tom

      Kommentar


      • #4
        Hallo Tom,

        Auf die Website kann mann sich alle Bilder die ich bis jetzt eingestellt habe unter Images: https://von-bastille-bis-waterloo.wi...Spezial:Bilder

        Bei Wikipedia einer (nicht zigeschnitten, also mit Text) https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhel...Hessen-Kassel)


        Via Wikimedia Commons kan man die übrige Stellen finden wo ich (Neopolem) Bilder eingestellt habe.

        mfG Bataaf.

        Kommentar


        • #5
          Hallo Bataaf,
          herzlichen Dank! Übrigens hat die ASKB auch rd. 100 Campe-Bilder zur Napoleonzeit, das ergänzt sich mit Deinem Material sehr gut.
          Viele Grüße, Tom

          Kommentar


          • #6
            Habe den Thread erst sehr spät gesehen (sollte einfach öfter vorbei schauen) und ich dachte, mich trifft der Schlag! Das Bild von Voltz ist nahezu identisch mit einem Bild von Peter Schulten, der den Durchmarsch der Kranken im Mai 1813 durch Elberfeld gezeichnet hat. Einige Typen sind identisch, in Haltung und in Bekleidung, andere leicht abgewandelt.
            Wer hat von wem kopiert?
            Angehängte Dateien

            Kommentar


            • #7
              Bei aller Ähnlichkeit hat Schulten keinen bayerischen Gendarmen dargestellt.

              Kommentar


              • #8
                Die Ähnlichkeit ist wirklich frappierend. Das kann kein Zufall sein.
                Mir gefällt das Bild von Voltz aber von der Zeichnung an sich besser.

                Kommentar


                • #9
                  museum-digital:rheinland

                  https://rheinland.museum-digital.de/...hesLoaded=true

                  https://rheinland.museum-digital.de/...hesLoaded=true

                  Kommentar


                  • #10
                    Zur Spekulation Wer, Was und Wann: ich würde tippen auf Voltz. Denn da die Elberfelder Bilderhandschrift Federzeichnungen sind, wäre es nicht sehr wahrscheinlich dass ein Zeichner in Nürnberg, Zeichnungen in Elberfeld kennen würde. Das wäre wohl der Hauptgrund weßhalb ich auf mein Bild tippen würde.

                    Peter Schulten hat eine Reihe Bilder gezeichnet, die, meiner Meinung nach, wohl die Geschehnisse in Elberfeld illustrieren sollen. Eine Art Chronik von dem was sich dort vor getan hat.

                    Das Bild zeigt eine Art künstlerische Komposition auf, die sich bei den andern Bildern (die beim digital-Museum) nicht aufweisen. Dabei ist die Hintergrund merkwürdig, man darf ruhig sagen primitive, naiv. Das spricht nicht überein mit der schöne Komposition von der Gruppe.
                    Sehr merkwürdig ist auch das geöffnete Tor, wo die Wagen hinzu fährt. Dabei nimmt die Gruppe links offenbar eine andere Richtung.

                    Im Bild von Voltz sind die Ziele der Verschiedenen Gruppen eindeutiger.

                    Und man konnte sich noch beugen über die Frage, handelt es sich hier um Kriegsgefangenen oder Kranken? Ich würde tippen Kriegsgefangene.
                    Zuletzt geändert von Bataaf; 09.10.2020, 21:44.

                    Kommentar


                    • #11
                      Dem mag so sein. So wird fröhlich voneinander abgekupfert. Wenn man beide Quellen nicht kennt, kann da durchaus der falsche Eindruck entstehen.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X