Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tragekomfort militärischer Kleidung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tragekomfort militärischer Kleidung

    Da wir hier ja einige Leute versammelt haben, die an Re-enactments teilnehmen, dachte ich, dass zu diesen zwei Fragen sicherlich Antworten aus erster Hand zu finden sind:

    1. Westenrock(1812): bequemer als der Alte?

    2. Kopfbedeckungen: Tragekomfort (im Feld, Gefecht, etc) des Zwei-/Dreispitzes kontra Tschako und (Leder-)Helm?
    Je l'ay emprins

  • #2
    Zur französischen Uniform 1812 kann ich als Österreicher natürlich nicht viel sagen.
    Von der Annehmlichkeit des Tragens ist ein Hut sicher angenehmer als ein Tschako oder eine Grenadier"mütze" - die Stabilität (und damit die Schutzfunktion) des ersteren im Felde, vor allem bei längerem Regen ist aber deutlich geringer. Bei starker Sonne schwitzt man unter den festsitzenden Kopfbedeckungen natürlich auch mehr als unter den leichter "aufgesetzten".

    Kommentar


    • #3
      Der Tschako wird vielfach damit erklärt, dass er das Beste Mittel in Punkto Kosten-Nutzen darstellt.
      Woher denn auf einmal diese "Panik" vor Säbelhieben?
      Ausserdem konnte man ja auch beim Hut ein Metalnetz/haube aufsetzen.
      Je l'ay emprins

      Kommentar

      Lädt...
      X