Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

5. KK 1809 Armeestärken

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 5. KK 1809 Armeestärken

    Hallo Kollegen!
    Für einen Arikel bräuchte ich eine Aufstellung der Mannstärke der Einheiten der französisch-deutschen und französisch-italienischen Armee 1809. Aus meinen bescheidenen Unterlagen und Internetrecherchen wurde ich nicht schlau, da die Angaben stark variieren. Das beginnt schon bei den Mannstärken der Kompanien, Schwadronen und Batterien, weil vermutlich teils mit Soll-Stärken und teils mit den Ist-Stärken gerechnet wird. In "Feldzug des Jahres 1809 in Süddeutschland", das Ihr sicher alle kennt, wird die Stärke der französ.-deutschen Armee mit 182 Bat. (163 000 Mann Infanterie)), 205 Schwadronen (=34 000 Mann Kavallerie)) und 331 Geschützen angegeben. Die Mannstärke der Artillerie fehlt. Von der französisch-italienischen Armee habe ich überhaupt keine Zahlen.
    Wer von Euch kann mir da weiterhelfen?

    Such weiters Schriften, Artikel über die Organisation des österreichischen Heeres 1809, vom Generalstab bis zur kleinsten Einheit.

    Liebe Grüße
    björn

  • #2
    Hallo, Björn,

    Vielleicht schaust Du hier mal unter Literatur / Truppengeschichte:
    http://www.1809.napoleon-online.com/

    Unter Ordres de Bataille findest Du die Stärkeangaben aus Krieg 1809, Bd.1,Criste

    Bezgl Italien wird Dir helfen:
    Krieg 1809, Bd.2, Italien, Wien 1908, von von Hoen unfd Veltze
    Zuletzt geändert von Mephisto; 01.03.2009, 20:07.
    Gruß
    Mephisto

    "Es sind zwey Formeln, in denen sich die sämmtliche Opposition gegen Napoleon befassen und aussprechen lässt,
    nämlich Afterredung (aus Besserwissenwollen) und Hypochondrie." Goethe 1807 :attention:

    Kommentar


    • #3
      K.k. Kriegsarchiv: Krieg 1809

      Hallo Björn,

      der genannte Bd. 1 (Regensburg), Hauptautor ist Mayerhoffer, aus der Reihe "Krieg 1809" gibt auch Einiges her zur Organisation der k.k. Armee (S. 67-120) und der franz.-alliierten Armee (S. 121-140). Daneben vermutlich auch das mehrbändige Werk von Wrede über die k.k. Armee, das besitze ich aber nicht.
      Über die österr. Artillerie 1809 gibt es einen Spezialaufsatz, wenn ich nicht irre, in den Mittheilungen des k. und k. Kriegs-Archivs, ca. 1903.

      Wäre schön, wenn Du uns hier auf dem Laufenden hälst, falls Du noch mehr rausfindest

      Gruß, Tom

      Kommentar


      • #4
        Hallo Mephisto und Tom!
        Danke für Eure Informationen. Werde wohl nach Wien ins HGM , Kriegsarchiv oder zur Uni-Bibliothek fahren müssen, um die genannten Bücher studieren zu können. Letztlich bleibt dann ohnedies nichts anderes über als sich hinsichtlich der Mannstärken der verschiedenen Einheiten auf eine einigermaßen seriös scheinende Quelle zu beziehen.
        Sobald unsere Gedenkbroschüre (ca. 80-90 Seiten A5) fertig ist werde ich diese im Forum, falls Interesse besteht, kurz vorstellen. Das wird gegen Ende Mai, also noch vor dem Napoleon-Symposium in Wien sein.

        Liebe Grüße
        Björn

        Kommentar


        • #5
          Hallo Björn,

          da brauchst Du nicht nach Wien zu fahren.
          Die aufgeführten Bücher kannst Du bei mir nachsehen.
          Ich habe zum 5.KK alle vorhandenen Bücher.
          Dann kannst Du auch gleich Deine Fotos von den Waffen machen.

          Gruß Franz

          Kommentar

          Lädt...
          X