Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was bitte verstand man 1792 unter .....

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was bitte verstand man 1792 unter .....

    Was bitte verstand man 1792 (oder auch danach) unter einem/einer:


    Oberst-Bataillon
    Leib-Bataillon
    Major- bzw. Oberstleutnant- bzw. Oberst-Division


    EDIT:
    War war die sogenannte
    Stabsinfanterie
    bzw.
    Stabsdragoner



    Quelle:
    Kriege unter der Regierung des Kaiser Franz I.



    MfG Michi
    Zuletzt geändert von Michi.; 28.09.2011, 21:34. Grund: Hinzufügung
    „No matter how great a wrong is done to the Germans, some obscure German professor will always turn up and rearrange and reconfigure objectivity until he has proven that the Germans themselves did wrong.“
    (De l'Allemagne, ca. 1810)
    Anne-Louise Germaine Necker, baronne de Staël-Holstein, also known as Madame de Staël,
    (Paris, 22nd April, 1766 – 14th July, 1817)
    a French-speaking Swiss author

  • #2
    Hallo,

    Oberst-Bataillon
    Leib-Bataillon
    Major- bzw. Oberstleutnant- bzw. Oberst-Division

    Die Bataillone eines Regiments sind den jeweiligen Stabsoffizieren zugeordnet. So ist das Leibbataillon das des Regimentschefs, das Oberstenbataillon das des Kommandeurs usw. Bei der Kavallerie ist das ähnlich eingeteilt, nur dass da je 2 Eskadronen eine sogenannte Division bilden.

    Die Stabsinfanterie und -Dragoner sind separate Einheiten gewesen, die als Stabswachen dienten.

    Grüße

    Gunter

    Kommentar


    • #3
      Die Stabsdragoner und die Stabsinfanterie hatten 1792 bei den Österreichern eigene Uniformen, ansonsten Funktion - siehe die Antwort oben.

      Kommentar


      • #4
        Danke schön für die Antworten.

        Nachdem ich mich mit diesem Zeitraum nicht so sehr auseinandersetze,
        könnte man in etwa es mit (weit) späteren Epochen vergleichen???

        Leib-Bataillon mit einem (kämpfenden) Stabs-Bataillon/einem Sturm-Baon??
        Oberst-Bataillon mit einem I. Bataillon??
        Oberstleutnant-Bataillon mit II. Bataillon??
        Major-Baon ... III. Baon??


        MfG Michi
        „No matter how great a wrong is done to the Germans, some obscure German professor will always turn up and rearrange and reconfigure objectivity until he has proven that the Germans themselves did wrong.“
        (De l'Allemagne, ca. 1810)
        Anne-Louise Germaine Necker, baronne de Staël-Holstein, also known as Madame de Staël,
        (Paris, 22nd April, 1766 – 14th July, 1817)
        a French-speaking Swiss author

        Kommentar


        • #5
          So kann man das nicht gleichsetzen. Es waren alles ganz normale Bataillone. Das Leib-Bataillon ist einfach das I. Bataillon usw. Speziell ist eigentlich nur die Grenadierdivison (2 Kompanien) der österreichischen Regimenter gewesen, die außerhalb der Bataillone bestand.

          Grüße

          Gunter

          Kommentar


          • #6
            Servus allseits, servus Michi

            ...eigentlich wurde ja schon fast alles gesagt, ergänzend vielleicht noch:

            Das "Leibbataillon" war das Bataillon des Obrist - Regimentsinhabers, das Oberstenbataillon jenes des Obrist - Regimentskommandanten. Die jeweils ersten Kompanien dieser Bataillone nannte man "Stabs- oder Leibcompagnien" (ohne besondere Funktion, es waren normale Infanteriekompanien). Dies hatte traditionelle Gründe, die bis ins 16./17. Jh zurückgehen, als dem Herrn Obristen als Zusatzeinnahme auch jeweils eine Kompanie zugestanden wurde. Folgerichtig wurden die Leibkompanien dann auch nicht von Hauptleuten, sondern von Kapitänleutnants geführt (Diesen für das Landheer eigentümlich anmutenden Dienstgrad gab es bis zur Mitte des 19.Jh im österreichischen Heer).

            Mit den Stabsbataillonen des Bundesheeres hat das alles nichts zu tun, nicht einmal traditionspflegerische Überlegungen sind bei damals (1955/56) in die Bezeichnung eingeflossen.

            Ciao, Klaus
            Zuletzt geändert von Nikolaj; 04.10.2011, 07:23.

            Kommentar

            Lädt...
            X