Württembergische Kavallerie 1812

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • cadenzer
    Neuer Benutzer
    Cantinière
    • 08.01.2007
    • 9

    Württembergische Kavallerie 1812

    Eine mir vorliegende Liste von Angehörigen des württembergischen Kavallerieregiments "Herzog Louis", die im Februar 1812 (vor dem eigentlichen Beginn des Rußlandfeldzugs) ausgemustert wurden, enthält neben Informationen zu Name, Herkunftsort, Konfession, Alter u.ä. auch zwei mit "Meß" überschriebene Spalten, die Angaben in Zoll und Linien machen - im konkreten Fall: 11 Zoll und 1 Linie. Das württembergische Zoll entspricht nach meinen Recherchen 10 Linien und 2,8649 Zentimetern, so daß 11 Zoll 1 Linie umgerechnet 31,80 cm wären.

    Wer kann mir mitteilen, auf was sich dieses Maß bezieht??
  • Sans-Souci
    Erfahrener Benutzer
    Major
    • 01.10.2006
    • 1882

    #2
    Da das Mindestmaß für Soldaten in der Regel über 5 Fuß lag, und kaum einer 6 Fuß erreichte, sparte man sich in den Maßlisten der damalige Zeit, immer bei jedem Soldaten "5 Fuß" dazuzuschreiben.

    "11 Zoll und 1 Linie" ist also als "5 Fuß, 11 Zoll und 1 Linie" zu lesen.

    In vielen Ländern wurde damals der Zoll in 12 Linien unterteilt und nicht in 10, und der Fuß bestand ebenfalls aus 12 Zoll.

    Kommentar

    • cadenzer
      Neuer Benutzer
      Cantinière
      • 08.01.2007
      • 9

      #3
      Größenangabe Württemberg 1812

      Herzl. Dank für den nützlichen Hinweis. Ich hatte zunächst an eine Helm- oder Konfektionsgröße gedacht, aber Deine Ausführungen sind natürlich plausibel - zumal sich dadurch bei 5 Fuß, 11 Zoll und 1 Linie ziemlich genau eine Größe von 175 cm errechnet.

      Ich nehme an, das württembergische Fuß wurde 1812 mit 10 Zoll und das Zoll mit 10 Linien veranschlagt. Die 12er Umrechnung würde zu einem unrealistischen Resultat führen.

      Kommentar

      Lädt...
      X
      😀
      😂
      🥰
      😘
      🤢
      😎
      😞
      😡
      👍
      👎