Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Französische Lanciers, 6. Regiment 1814

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Französische Lanciers, 6. Regiment 1814

    Salve

    Nach Sichten diverser Unterlagen, hab ich ein paar unklare Sachen gefunden, zum "Leder", laut Rousselot war das gelb, also Handschuhe, Bandeliers, etc, soweit ich den Text richtig verstanden habe, fürs gesamt Regiment "Berry", Courcelle meint, das wäre nur für die Elitekompanien richtig, wie auch die Schoßumschläge nach polnischen Stil, also nur für Elitekompanie oder auch für das gesamte Regiment?

  • #2
    diffizil ...

    Da gräbst Du ja wieder in den Untiefen ... das ist wieder ein schönes Beispiel dafür, dass man für die Beantwortung eigentlich an regimentsspezifische Unterlagen rankommen müsste (SHAT?).

    Denn letztendlich Gewißheit über die Verteilung der Lederausrüstung dürften nur Regimentsbefehle, Musterbücher bzw. Auslieferungslisten geben. Zeitgenössische Abbildungen kenne ich jetzt nicht, mir fehlen aber auch die Bilder der Finart und Genty-Serien (sofern das Regiment 'Berry') dort überhaupt abgebildet wurde. Ich kann auf jeden Fall mal im Moltzheim nachschauen, ob es eine 1814er Darstellung der Lanciers gibt (oder hast Du dieses schöne Werk).

    Worauf stützt Courcelle denn seine explizite Meinung bzgl. Lederverteilung?

    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

    Kommentar


    • #3
      Defacto Rousselot behauptet das, Miniaturen von Jolly oder so, les mal in der 2. Tafel über die Lanciers nach.

      Kommentar


      • #4
        Lancier de Berry

        Habe ein Bild gefunden,mit gelben Handschuhen und Koppelzeug, es ist von Knötel dem Jüngeren.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von zinnkalle Beitrag anzeigen
          Habe ein Bild gefunden,mit gelben Handschuhen und Koppelzeug, es ist von Knötel dem Jüngeren.
          Kannst Du es hier reinstellen?

          Danke
          Markus Stein
          "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

          Kommentar


          • #6
            Bilder, von rousselot und auch Courcelle gibt es genug, mich würde jetzt aber interessieren, ist das gelbe Lederzeug nur für die Elitekompanie getragen worden, oder vom ganzen Regiment, soweit ich Rousselot interpretiere von allen, aber da kann ich mich täuschen, also mal nachlesen, Markus und Deine Interpretation vortragen.

            Kommentar


            • #7
              Hallo bin noch nicht so weit das es Klappt mit dem bilder schicken. werde aber daran arbeiten. Habe noch ein bild gefunden . In , Die Uniformen der Schlacht von Waterloo, Seite 56/57. beschrieben auf seite 154. mit außer das 6.Reg Hatte Ockerfarbene Riemen und Handschuhe.

              Kommentar


              • #8
                soweit Danke für die Hinweise, hab mir die Sachen alle angesehen, H. Knötel im Eltingbilderbuch, dann Uniforms of Waterloo, auch im Spezial Carnet Sabretache über die Lanciers, der Trend ist her, dass das gesamt Regiment eben gelbes Lederzeug hatte, ich bin mir da aber immer noch nicht sicher.

                Kommentar


                • #9
                  Knötel-Bild und Rousselot-Text

                  So, ich habe den Text von Rousselot gelesen und für mich ist eigentlich nur heraus zu lesen, dass das gelbe Lederzeug vom gesamten 6. Regiment getragen wurde.

                  Einzig eine Abbildung, die Richard Knötel in seiner Uniformenkunde, Band XVII, verarbeitet hat, zeigt den Lancier Heinrich Danz der Elitekompanie mit weißem Lederzeug... damit fragt er (und nur das macht Rousselot), ob vielleicht das gelbe Lederzeug erst nach 1814 angeschafft wurde.

                  Dem gegenüber stehen die Zeichnungen aus dem Marbot-Nachlass sowie diejenigen von Jolly (dem bekannten Lancier-Oberst), die alle gelbes Lederzeug nachweisen.

                  Also ich würde ganz stark zu gelbem Lederzeug tendieren ... möglicherweise gab es auch parallel noch weißes Lederzeug, das noch gut erhalten war.

                  Markus Stein
                  P.S. im Anhang die schon erwähnte Tafel von Herbert Knötel
                  Angehängte Dateien
                  "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

                  Kommentar


                  • #10
                    Danke soweit für die Hilfe und Klarstellung.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X