Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Karte Russlandfeldzug 1812

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Karte Russlandfeldzug 1812

    Auf dieser Seite http://loomings-jay.blogspot.de/2012...ld-alison.html ist die bisher beste Karte, die ich zu diesem Feldzug gefunden habe, weil sie auch die Bewegungen auf dem linken und rechten Flügel zeigt. Leider nicht vollständig, wie man etwa am linken Flügel sieht. Da der Autor das ins Internet stellt, ist das erst einmal public domain. Aber Vorsicht, wenn der Autor diese Karte fotografiert hat, hat er die Urheberrechte am Foto. Anschauen darf man sie in diesem Fall trotzdem, aber nur für private Zwecke. Auf den ersten Blick ist die Karte nicht so prall, aber wenn man sie auf 200 Prozent vergrößert, ist sie immer noch gut lesbar.

  • #2
    http://napoleonwiki.de/index.php?tit...and_%281812%29

    Das sieht ja wohl aus als wäre es public domain .

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Bataaf Beitrag anzeigen
      http://napoleonwiki.de/index.php?tit...and_%281812%29

      Das sieht ja wohl aus als wäre es public domain .
      Danke Bataaf,

      ich habe ja geschrieben, dass es public domain istrost:. Es ist nur so, wenn du von einer Karte ein Foto machst und es dann ins Internet stellst, dann hast du die Urheberrechte für das Foto, aber nicht für die Karte selbst. Ich habe das mal gecheckt, in den Eigenschaften des Bildes gibt es keine Hinweise, dass es ein Foto ist. Ist in Deutschland etwas kompliziert. Mache ich eine Fotokopie, habe ich keine Urheberrechte. Mache ich ein Foto, schon. Aber nur an dem Foto, nicht an der Karte. Hast du eine Idee, wann die Karte entstanden ist und von wem sie stammt?

      Kommentar


      • #4
        @KDF,

        erlischt in D nicht das Urheberrecht an etwas 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers?
        Ohne jetzt zu pessimistisch sein zu wollen, aber wenn die Karte zu einem "Brockhaus" von 1816 gehört, ist es nicht annehmbar, dass deren Zeichner nicht spätestens 1943 tot war?

        Gruß
        Jörg
        The light at the end of the tunnel
        is from an oncoming train.

        Kommentar


        • #5
          Zitat von joerg.scheibe Beitrag anzeigen
          @KDF,

          erlischt in D nicht das Urheberrecht an etwas 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers?
          Ohne jetzt zu pessimistisch sein zu wollen, aber wenn die Karte zu einem "Brockhaus" von 1816 gehört, ist es nicht annehmbar, dass deren Zeichner nicht spätestens 1943 tot war?

          Gruß
          Jörg
          Du hast recht Jörg. Das Urheberrecht erlischt in Deutschland etwa 70 Jahre nach dem Tod des Autors. Nicht exakt nach 70 Jahren, sondern immer zum Ende des Jahres. Wenn du in den Louvre gehst und die Mona Lisa fotografierst, hast du das Urheberrecht an deinem Foto. Und darum geht es hier. Ist es ein Foto oder stammt es aus einer uralten Quelle? Wenn es ein Foto sein sollte, stellt sich die Frage nach dem Fotografen und seinen Lebensdaten. Wenn du ältere Beiträge von mir verfolgst, bin ich bei manchen Usern als Urheberrechtsverletzer verschrien. Das Thema nehme ich aber sehr ernst.

          Gruß

          Dieter

          Kommentar

          Lädt...
          X