Mecklenburgische Truppen Anfang Mai 1815

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Müldner
    Benutzer
    Caporal
    • 06.01.2022
    • 60

    Mecklenburgische Truppen Anfang Mai 1815

    Im KTB des kurhess. Armee-Korps 1815 fand ich dass am 3. Mai Mecklenburgische Truppen durch das (nassauische) Amt Hachenburg [Richtung Frankreich] passirte.
    In die bisher gefundene Regimentsgeschichten mecklenburger Militär steht aber dass diese erst in Juni ausmarschierte.
    wie finde ich heraus um welche Truppen es sich hier handelt?
  • Spaen
    Erfahrener Benutzer
    Sergent-Major
    • 26.04.2020
    • 220

    #2
    Die Mecklenburgische Brigade bestand 1815 aus dem Grenadier-Garde-Bataillon, dem 1.und 2. Musketier-Bataillon und dem 1.-3. Landwehr-Bataillon. Noch am 01. Juli war Parade in Schwerin. Anfang Juli erfolgte der Ausmarsch.
    Bei der vorstehenden Angabe handelt es sich offenbar nicht um die dort erwähnten "Norddeutschen".

    Kommentar

    • admin
      Administrator
      Colonel
      • 30.09.2006
      • 2706

      #3
      In beiden Regimentsgeschichten der Mecklenburger - über die Spaen sicher auch verfügt - findet sich nichts ... kann es vielleicht sein, dass der Passus aus dem Archiv vielleicht im Sinne "aus Mecklenburgischen Landen kommenden Truppen" zu interpretieren ist?

      Schöne Grüße
      Markus Stein
      "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

      Kommentar

      • Müldner
        Benutzer
        Caporal
        • 06.01.2022
        • 60

        #4
        Es heisst tatsächlich "mecklenburgische Truppen"
        um welche aus M. kommenden Truppen es sich handeln konnte erfähre ich auch gerne.

        Kommentar

        • Spaen
          Erfahrener Benutzer
          Sergent-Major
          • 26.04.2020
          • 220

          #5
          Nur theoretisch kommen auch die im heutigen Mecklenburg einst in Garnison liegenden schwedischen Regimenter "Leib-Regiment" und "Engelbrechten" in Frage. Diese sind aber 1815 nicht ausmarschiert. Ansonsten beruht der Eintrag doch wohl eher auf einer Verwechslung.

          Kommentar

          • Tom
            Erfahrener Benutzer
            Chef de Bataillon
            • 03.10.2006
            • 1083

            #6
            1815 gab es doch zwei Mecklenburg (ich habe jetzt nicht nachgesehen, ob die gecheckten Regimentsgeschichten beide Staaten abdecken): M.-Schwerin und M.-Strelitz. Vielleicht sind Truppen des "anderen" Mecklenburg gemeint?
            Gruß, Tom

            Kommentar

            • Spaen
              Erfahrener Benutzer
              Sergent-Major
              • 26.04.2020
              • 220

              #7
              " Vielleicht sind Truppen des "anderen" Mecklenburg gemeint? "

              Hallo Tom, wie immer ein guter Gedanke ! Das Kapitel der Strelitzer Truppen ist ein recht schwieriges, weil relativ unbedeutend.
              Dazu mein Wissensstand ohne weitere Recherche:
              Während der "Napoleon-Zeit" stellte Strelitz ein leichtes Bataillon. Da 1812 ein von Frankreich gewünschtes Zusammengehen mit dem Schweriner Kontingent nicht zustande kam, wurde das Bataillon dem 127. Linien-Regiment "angehängt", dessen Spuren sich im Verlauf des Feldzugs verlieren. Während der Befreiungskriege wurde nur Landwehr aufgestellt von der mir keine Feldzugsaktivität bekannt ist. Dagegen hat das aufgestellte Mecklenburg-Strelitzer Husaren-Regiment einen hohen Bekanntheitsgrad erlangt.
              Nach meiner Kenntnis rückte das Regiment erst Mitte Juni 1815 ins Feld, kann also nicht im Mai schon präsent gewesen zu sein.

              Über das Strelitzer Militär ist in letzter Zeit ein Buch erschienen. Nähere Einzelheiten habe ich mangels Interesse nicht weiter recherchiert.

              Kommentar

              • Tom
                Erfahrener Benutzer
                Chef de Bataillon
                • 03.10.2006
                • 1083

                #8
                Hallo Spaen, vielen Dank! Könntest Du bitte die bibl. Angaben zum neuen Buch über das Strelitzer Militär posten (die Neuerscheinung war mir bisher nicht bekannt)? Meine Frau stammt aus der Gegend, daher interessiert mich das Land... Gruß, Tom

                Kommentar

                • Müldner
                  Benutzer
                  Caporal
                  • 06.01.2022
                  • 60

                  #9
                  Zitat von Tom Beitrag anzeigen
                  Hallo Spaen, vielen Dank! Könntest Du bitte die bibl. Angaben zum neuen Buch über das Strelitzer Militär posten (die Neuerscheinung war mir bisher nicht bekannt)? Meine Frau stammt aus der Gegend, daher interessiert mich das Land... Gruß, Tom
                  Bitte! Ich war auch interessiert.

                  Kommentar

                  • Spaen
                    Erfahrener Benutzer
                    Sergent-Major
                    • 26.04.2020
                    • 220

                    #10
                    Mach ich doch gerne für Euch!

                    "Jan Bellmann. " Skizzen zur Mecklenburgisch-Strelitzer Militärgeschichte 1701-2018"; 2 Bände mit 1234 Seiten, Preis 75,00 €

                    im Eigenverlag erschienen, ISBN 978-3-00-060103-3, Bestellung ist, glaube ich, online möglich.

                    Wie bereits gesagt ist mir Inhalt und Autor unbekannt und ich kann keine Empfehlung aussprechen. Interessant scheint zu sein, wie der Autor die Trennung zum Schweriner Militär hinbekommen hat, die es faktisch bis auf wenige Ausnahmen, wie z.B. Haustruppen usw., nicht gab. Auch hatte Strelitz nach meiner Kenntnis keine eigene Militärgesetzgebung, da das Herzogtum über keine eigene Legislative verfügte.
                    Das Verhältnis der beiden Herzöge stelle ich mir als Außenstehender so ähnlich wie in Brandenburg im 16. Jh. zwischen Joachim II. und Hans von Küstrin vor. Aber das alles ohne innere Kenntnis.

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X
                    😀
                    😂
                    🥰
                    😘
                    🤢
                    😎
                    😞
                    😡
                    👍
                    👎