Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schlachten im heutigen Norditalien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schlachten im heutigen Norditalien

    Hallo alle miteinander!

    Ich fahre im Mai nach Venedig und da ich unterwegs noch am Gardasee Halt mache, wollte ich mal fragen, ob es dort das ein oder andere Schlachtfeld sehenswert ist. Ich habe schon gesehen, dass es südlich des Gardasees zwei, drei Schlachtorte gibt. Hat jemand von Euch die schon gesehen? Lohnt sich eine Besichtigung? Es waren wohl eher kleinere Schlachten. Leider habe ich die Auflistung der Orte gerade nicht zur Hand - Borghetto war glaub ich dabei .
    Zuletzt geändert von Madame de Canisy; 23.02.2007, 13:38. Grund: Der Kopf war schneller als die Hand - Wort vergessen.
    Adrienne-Louise-Hervé Carbonnel de Canisy

    "Ein jeder soll nach seiner Fasson selig werden." Friedrich II von Preußen

  • #2
    madame,

    es ist nicht norditalien, aber falls du mit dem auto über den brenner unterwegs bist, empfiehlt sich ein halt in innsbruck - schlacht am bergisl, da gibt es bei der sprungschanze ein schönes rundgemälde.

    gruß, muheijo

    Kommentar


    • #3
      Garda-See...- Rivoli bietet sich da an.
      Im Ort gibt es ein kleines Museum.
      Du solltest Dich jedoch zuvor mir Karten gut vorbereitet haben.
      Ich fühlte mich damals - unvorbereitet - dort sehr verloren.
      Das Schlachtfeld ist sehr unübersichtlich und durch eine Autobahn verbaut.
      Monumente und Erklärungstafeln habe ich nicht gefunden.
      Wanderungen kann man in den Weinbergen sehr schön machen.
      Gruß
      Mephisto

      "Es sind zwey Formeln, in denen sich die sämmtliche Opposition gegen Napoleon befassen und aussprechen lässt,
      nämlich Afterredung (aus Besserwissenwollen) und Hypochondrie." Goethe 1807 :attention:

      Kommentar


      • #4
        Rivoli?!

        Rivoli liegt aber doch bei Turin, oder gibt es etwa noch ein anderes Rivoli? Da komme ich vom Gardasee aus nicht "mal eben" vorbei. Trotzdem Danke für den Tipp!
        Auch für den Tipp in Innsbruck ein herzliches Dankeschön, mal sehen, ob ich das in meine Reise einplanen kann.

        Hier noch die Liste der Orte, die in der Nähe des Gardasees liegen und wo laut der Liste der Schlachten auf Markus' Homepage Gefechte stattgefunden haben:
        • Borghetto
        • Lonato
        • Castiglione
        • Rovereto
        • Cald(i)ero (in der Nähe von Verona)
        • Arcoli (dito)
        In Arcoli müsste doch vielleicht was zu finden sein, zumindest ist dies eine der berühmtesten Schlachten auf italienischem Boden, oder?
        Adrienne-Louise-Hervé Carbonnel de Canisy

        "Ein jeder soll nach seiner Fasson selig werden." Friedrich II von Preußen

        Kommentar


        • #5
          Hallo und JA,

          Du irrst Dich hier.
          "Unser" Rivoli (14.Januar 1797) liegt nicht bei Turin.
          Rivoli liegt an der Etsch östlich vom Garda-See auf der Höhe von Bardolino (Garda-See)
          und ca. 20 km nordwestl. von Verona

          http://geog.queensu.ca/napoleonatlas...I.16_small.htm

          http://www.napoleon-series.org/milit.../c_rivoli.html
          Zuletzt geändert von Mephisto; 23.02.2007, 21:24.
          Gruß
          Mephisto

          "Es sind zwey Formeln, in denen sich die sämmtliche Opposition gegen Napoleon befassen und aussprechen lässt,
          nämlich Afterredung (aus Besserwissenwollen) und Hypochondrie." Goethe 1807 :attention:

          Kommentar


          • #6
            Rivoli - zweiter Versuch

            Jetzt habe ich "unser" Rivoli gefunden - Danke! Ich denke, dass ich das einplanen kann, ist ja wirklich nicht weit vom Gardasee. Solange meine Reisebegleitung nicht die Geduld verliert , die stöhnen sowieso schon immer, wenn ich mit Napoleon anfange ...
            Ist das Museum sehenswert? "Kleines Museum" heißt wahrscheinlich zwei, drei Räume, oder? Wenigstens überschaubar
            Adrienne-Louise-Hervé Carbonnel de Canisy

            "Ein jeder soll nach seiner Fasson selig werden." Friedrich II von Preußen

            Kommentar


            • #7
              Das Museum ist ok, besuchen, Caldiero - hier gab es ja drei Schlachten während der napoleonischen Zeit - liegt sozusagen am Weg nach Arcole, außerdem etwas südlicher, nur einen Tick, Mantua (sowieso sehenswert), Lonato ist echt schön, oben auf die Burg gehen, dann hat man einen schönen Überblick, allerdings nur früh ansonsten zieht der Dunst der Po Ebene alles zu.

              Kommentar


              • #8
                Ich fand das Museum enttäuschend ...aber das ist 15 Jahre her.
                Das Schlachtfeld ist nur etwas für hardcore-Interessierte.
                Kein Vergleich zu Jena jedenfalls.
                Wenn ich Dir - insbesondere in Anbetracht Deiner Verpflichtungen
                gegenüber Deinen Freunden - einen Tip geben darf:
                Die Oper im Collosseum von Verona ist ein "once in a lifetime" - Erlebnis!!!
                --- und dies von einem Laien...

                Auf meiner Liste steht immer noch Marengo, aber da müsstest Du Richtung Mailand fahren....
                Zuletzt geändert von Mephisto; 24.02.2007, 23:39.
                Gruß
                Mephisto

                "Es sind zwey Formeln, in denen sich die sämmtliche Opposition gegen Napoleon befassen und aussprechen lässt,
                nämlich Afterredung (aus Besserwissenwollen) und Hypochondrie." Goethe 1807 :attention:

                Kommentar


                • #9
                  Reiseplanung abgeschlossen

                  Vielen Dank für Eure tollen Tipps!

                  Wir haben heute die Reiseplanung gemacht und Rivoli ist darin enthalten! Verona passt leider nicht mehr hinein . Innsbruck werden wir auf dem Rückweg vom Gardasee auf jeden Fall versuchen. Ist das Rundgemälde mit dem in Belle Alliance am Löwenhügel vergleichbar?
                  Die anderen Tipps werden für spätere Reisen auf jeden Fall berücksichtigt

                  Nochmals vielen Dank!
                  Adrienne-Louise-Hervé Carbonnel de Canisy

                  "Ein jeder soll nach seiner Fasson selig werden." Friedrich II von Preußen

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Madame de Canisy
                    Innsbruck werden wir auf dem Rückweg vom Gardasee auf jeden Fall versuchen. Ist das Rundgemälde mit dem in Belle Alliance am Löwenhügel vergleichbar?
                    hmm, beide habe ich schon gesehen, aber das ist lange her....
                    dennoch sind mir beide irgendwie als "schön" haften geblieben. die schlacht am bergisl ist ja nicht so bedeutend wie waterloo, aber vom künstlerischen aspekt würde ich sagen, beide sehenswert.

                    wenn ich das richtig in erinnerung habe, ist das waterloo-rundgemälde so eine art "zusammenschnitt" zeitlich unterschiedlicher geschehnisse.

                    in innsbruck wird eine/die entscheidende szene der schlacht dargestellt.

                    es gibt auf jedenfall erklärungen dazu, da kann man schon etwas zeit verbringen, wenn man will.

                    ach, guck's dir einfach an - und berichte mal, wie's gefallen hat.

                    gruß + viel spaß auf der tour,
                    muheijo

                    Kommentar


                    • #11
                      Hallo Madame,

                      habe gerade Deinen Beitrag bezüglich Denkmäler und Schlachtorte um den Gardasee gelesen. Da ich eigentlich bald jedes Jahr am Gardasee Urlaub mache, kenne ich die Region recht gut.
                      Rivoli, das Museum ist eigentlich recht nett zu empfehlen, schon allein wegen der schönen Aussicht ins Tal der Etsch, die von einer alten k.u.k. Festung flankiert wird, nun aber von italienischen Gebirgsjägern "bewohnt" wird.
                      Das Schlachtfeld von 1797 ist tatsächlich leider überbaut, es ist allerdings noch der "Rest" des ehemaligen Schlachtdenkmals mitten in den Obsthängen zu entdecken, das Reiterstandbild von damals fehlt allerdings, es ist nur noch der Sockel übrig.
                      In Arcole bin ich nach zig-hin-und-herfahrerei in den Sümpfen endlich an das Denkmal Napoleons gestoßen, die Brücke ist zwar nicht mehr die Original-Brücke, aber das "feeling" ist da.
                      Abgesehen von den Kämpfen Napoleons, sind natürlich besonders die Schlachtfelder von Solferino und San Martino von 1859 (Napoleon III. gegen Kaiser Franz Joseph) und von Custozza 1848 und 1866 sehenswert, unzählige Denkmale, Souvenirs, Museen in Solferino, San Martino und Custozza präsentieren sich sehr anschaulich, allerdings auch in jedem Ort das Gebeinehaus, wo die Knochen und Skelette der Gefallenen aufbewahrt werden, besonders schaurig ist das Gewölbe des Custozza-Gedächtnisturms, dort wird man im Rondell von sicherlich naja sagen wir 300 bis 400 Totenschädeln "angegrinst", vielfach ist dort für die Hartgesottenen sogar noch die Todesursache zu sehen, wie z.B. Loch im Schädel, Säbelhieb tief unter den Knochen etc...

                      Wenn Du Interesse hast, kann ich Dir gegen Porto-und Verpackungserstattung sagen wir 5,- Euro eine Foto-CD meiner besuchten Schlachtfelder rund um den Gardasee zusenden?
                      Sind keine Personen drauf, sondern nur interessante Sehenswürdigkeiten, Denkmale etc...

                      Schöne Grüße von der Schwäbischen Alb
                      Jens

                      Kommentar


                      • #12
                        Fotos Napoleon-Denkmale Rivoli und Arcole

                        Bild Arcole:
                        Das Napoleon-Denkmal an der berühmten Arcole-Brücke, welches an die hier erbittert tobende Schlacht vom 15.-17. November 1796 erinnert.

                        Bild Rivoli:
                        Von dem einst mächtigen Denkmal, welches Napoleon 1806 erbauen ließ und dessen Spitze eine Reiterstatue des französischen Kaisers zierte, ist heute nur noch der Sockel übrig. Das Reiterstandbild wurde auf Befehl Mussolinis während des Zweiten Weltkrieges zerstört.

                        Bild Rivoli-Fort Wohlgemuth:
                        Fort Wohlgemuth wurde auf dem Monte Castello oberhalb Rivolis von den Österreichern zwischen 1849 und 1851 erbaut um den strategisch wichtigen Etsch-Durchbruch bei Rivoli besser abzusichern. Das Fort wurde von den Italienern in "Fort Rivoli" umbenannt. In dessen Kaserne "Masséna" sind heute italienische Alpinis stationiert.
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Jens-Florian Ebert Beitrag anzeigen
                          Wenn Du Interesse hast, kann ich Dir gegen Porto-und Verpackungserstattung sagen wir 5,- Euro eine Foto-CD meiner besuchten Schlachtfelder rund um den Gardasee zusenden?
                          Sind keine Personen drauf, sondern nur interessante Sehenswürdigkeiten, Denkmale etc...
                          Hallo Jens,

                          gerne möchte ich von Deinem Angebot Gebrauch machen! Bitte schicke mir per PN Deine Bankverbindung, dann überweise ich Dir das Geld.

                          Du sagst, Du kennst Dich am Gardasee gut aus - wir haben uns zwei Orte ausgesucht, die wir (auch für die Übernachtung) ansteuern wollen: Sirmione und Malcesine. Haben wir damit eine gute Auswahl getroffen? (Unabhängig vom Interesse für Napoleon.) Es sind "nur" zwei Orte, da wir mehr oder weniger auf Durchreise sind, wir kommen von Venedig aus dort entlang.

                          Im Voraus schon mal DANKE!

                          Katja
                          Adrienne-Louise-Hervé Carbonnel de Canisy

                          "Ein jeder soll nach seiner Fasson selig werden." Friedrich II von Preußen

                          Kommentar


                          • #14
                            Gardasee..

                            Hallo Katja,

                            empfehlenswert sind die Orte Garda und Bardolino,
                            da Malcesine und Sirmione von Touristen "sehr überlaufen" sind. Von Garda ist Rivoli sehr schnell
                            zu erreichen (mit dem Auto in 10 Minuten).
                            Das dortige Museum lohnt auf jeden Fall den
                            Besuch (Zinnfigurendiorama, Gemälde usw.)
                            Zudem lohnt auch der Besuch von Verona...

                            Gruss
                            Thomas Mischak

                            Kommentar


                            • #15
                              Hallo Thomas,

                              Danke für die Hinweise; durch Bardolino und Garda kommen wir praktisch durch während unserer Fahrt (wir sind mit dem Wohnmobil unterwegs) und können also nach Lust und Laune anhalten. Dass Sirmione und Malcesine voll mit Touristen sind, habe ich mir schon gedacht - das hält mich aber trotzdem nicht davon ab, denn auf Fotos habe ich schon gesehen, wie wunderschön diese Städte sein müssen. Die anderen Touris stören mich da nicht sonderlich.
                              Verona wurde mir auch schon von mephisto empfohlen und wir werden uns die Stadt auch ansehen (leider ohne Oper - die Saison beginnt erst im Juni und wir sind Ende Mai in Italien).
                              Nochmals DANKE für alle Eure Tipps!

                              Katja
                              Adrienne-Louise-Hervé Carbonnel de Canisy

                              "Ein jeder soll nach seiner Fasson selig werden." Friedrich II von Preußen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X