französischer Kartuschkasten für Mannschaften von 1858 ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Gardekosak
    Erfahrener Benutzer
    Sergent
    • 24.03.2015
    • 145

    französischer Kartuschkasten für Mannschaften von 1858 ?

    Hallo liebe Freunde,
    Ich möchte Euch heute wieder einmal um Eure Hilfe bitten. Es geht um einen Kartuschkasten für Mannschaften der mit großer Wahrscheinlichkeit aus Frankreich stammt. Ein Indiz dafür ist der eingestempelte Hersteller „TACONET & CO“. Desweitern befinden sich auf der Innenseite des Kastendeckels eine Reihe von Zahlenstempeln nach französischer Art. Einer davon könnte das Herstellungsdatum sein („1858“). Leider fehlt auf dem 220mm x 100mm großen Deckel der dazugehörige Beschlag was eine genaue Identifizierung erleichtert hätte. Auch scheint auf der Innenseite des Kastens eine kleine zusätzliche Tasche entfernt wurden zu sein. Auffallend sind die drehbar gelagerten Bügel zur Befestigung des Kastens am Bandelier. Eine ähnliche Variante kenne ich nur vom Kartuschkasten für Mannschaften der französischen Kavallerie von Modell 1845.
    Vielleicht hat jemand schon einmal etwas ähnliches gesehen oder kann mir einen Hinweis geben um dieses Rätsel zu lösen.
    Vielen Dank für Eure Hilfe.
    Axel
    IMG_8301.jpgIMG_8299.jpgIMG_8298.jpgIMG_8303.jpgIMG_8304.jpg
  • Spaen
    Erfahrener Benutzer
    Sergent-Major
    • 26.04.2020
    • 202

    #2
    Chasseurs à cheval 1858

    Kommentar

    • Gardekosak
      Erfahrener Benutzer
      Sergent
      • 24.03.2015
      • 145

      #3
      Hallo Spaen,
      vielen Dank für die Information. Kennst Du eventuell Bilder von Vergleichstücken? Ich würde mich über jede Information freuen.

      Kommentar

      • admin
        Administrator
        Colonel
        • 30.09.2006
        • 2695

        #4
        Spaen hat sofort das richtige Modell erkannt ... hier noch ein paar Abbildungen, davon auch das Musterblatt aus dem Bekleidungs- und Ausrüstungsreglement, veröffentlicht im Journal Militaire.

        Alle angehängte Abbildungen stammen aus dem sehr schönen Werk von Louis Delpérier, das er gemeinsam mit Infografiken von André Jouineau und mithilfe des französischen Sammlers und Herausgebers Bertrand Malvaux erstellt hat: La Cavalerie légère de 1845 à 1915, zwei Bände, 2007.

        Mit diesen Darstellungen sollte schön die Nähe zum hier präsentierten Modell erkennbar sein - einzige Abweichung stellen die Schnallen zur Fixierung des Bandoliers dar, in der Vorschrift sind diese höher und mit einem Zwischenstab versehen.

        Schöne Grüße
        Markus Stein
        Du hast keine Berechtigung diese Galerie anzusehen.
        Diese Galerie hat 5 Bilder
        "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

        Kommentar

        • Gardekosak
          Erfahrener Benutzer
          Sergent
          • 24.03.2015
          • 145

          #5
          Hallo Markus,
          vielen Dank für die Bilder. Die Abmessungen des Modells 1858 sind mit meinem Stück identisch. Die zwei einzigen Unterschiede sind der Bügel zur Befestigung des Bandeliers und der Zusatzriemen mit dem Dorn auf der Rückseite. Eventuell ist mein Kartuschkasten ein Vorläufer des Modells 1858 da der eine Stempel auf eine Herstellung um 1854 deutet. Anbei noch ein Bild davon. Ich hatte oben leider geschrieben 1858 aber es muss richtig 1854 heißen. Kennt jemand das Vorgängermodell?
          Viele Grüße
          Axel

          IMG_8303.jpg

          Kommentar

          • admin
            Administrator
            Colonel
            • 30.09.2006
            • 2695

            #6
            Das Vorläufermodell ist M45 - da kann ich auch eine Zeichnung aus dem Buch von Louis liefern, allerdings wohl erst morgen.

            Schöne Grüße
            Markus Stein
            "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

            Kommentar

            • Gardekosak
              Erfahrener Benutzer
              Sergent
              • 24.03.2015
              • 145

              #7
              Hallo Markus,
              vielen Dank. Über eine Abbildung des Modells 1845 würde ich mich sehr freuen.
              MfG
              Axel

              Kommentar

              • Gardekosak
                Erfahrener Benutzer
                Sergent
                • 24.03.2015
                • 145

                #8
                DSC02200.jpg
                Ich habe noch diese Abbildung eines französischen Kartuschkastens für Fahrer der Genietruppen gefunden. Die Abmessungen sind fast identisch. Nur fehlt bei meinen Stück das zusätzliche Täschchen unter dem Deckel und der Beschlag muss ein anderer gewesen sein. Auch ist diese Variante etwas später eingeführt wurden.
                Gruß
                Axel

                Kommentar

                • admin
                  Administrator
                  Colonel
                  • 30.09.2006
                  • 2695

                  #9
                  Ich habe nun die Tafel aus dem Werk von Louis gescannt und zudem auch mal in das hervorragende mehrbändige Werk von Michel Pétard Equipments militaires, Band VIII, geschaut. Dort fand ich noch eine andere Tafel des Dekrets von 1845 plus den gesamten Text, den ich in eine PDF gepackt habe.

                  Damit sollte das Modell M45 doch klarer werden, für die Zeit der Republik (bis 1852) wurden für die Kavallerie keine Änderungen erwähnt. Leider fehlt mir nun ausgerechnet der Band IX, der sich mit den Linientruppen 1852-1870 befasst (den versuche ich nun, antiquarisch zu besorgen); der mir vorliegende Band X befasst sich mit der Garde 1852-1870.

                  Wenn ich noch mehr finde, stelle ich das hier ein.

                  Schöne Grüße
                  Markus Stein
                  Angehängte Dateien
                  "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

                  Kommentar

                  • Gardekosak
                    Erfahrener Benutzer
                    Sergent
                    • 24.03.2015
                    • 145

                    #10
                    Hallo Markus,
                    vielen Dank für Deine Bemühungen. Dann handelt es sich bei diesem Kartuschkasten wahrscheinlich doch um ein spezielles Modell für die Fahrer der Artillerie und des Geniecorps. Die normalen Artilleristen benützten ebenfalls ein anderes Modell. Der Unterschied zur Patronentasche der Kavallerie besteht eigentlich nur in den anderen Bügeln für das Bandelier.
                    Grüße
                    Axel

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X
                    😀
                    😂
                    🥰
                    😘
                    🤢
                    😎
                    😞
                    😡
                    👍
                    👎