Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Beeindruckender russischer Film über Dekabristenaufstand

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beeindruckender russischer Film über Dekabristenaufstand

    Von Markus Gärtner habe ich einen Hinweis auf einen beeindruckenden russischen Film erhalten, der sich zwar primär mit dem Dekabristenaufstand befasst, aber auch schon im Jahre 1808 beginnt. Es handelt sich um Sojus Spasenija, hier Informationen in der englischen Wikipedia und der IMDB.

    Schaut Euch mal die 26'-Sequenz auf Youtube an - beeindruckend genaue Uniformen und taktische Anordnungen.

    Ich hoffe, der wird von 20th Century auch auf DVD (zumindest mit englischer Übersetzung) verfügbar gemacht.

    Viel Spaß beim Betrachten wünscht
    Markus Stein
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

  • #2
    Besonderer Dank für diesen Hinweis.
    Schaurig beeindruckende Szenen.
    Wie auch schon jemand auf Youtube anmerkte: warum schießen die Soldaten auf die Kavallerie, nicht aber auf die Artillerie?
    Ist die Hinrichtungsszene am Schluss historisch - dass nämlich bei zwei Gehängten die Seile reißen? Was geschah dann mit ihnen?
    Die Tragik, dass in der Hauptstadt russische Soldaten durch russische Soldaten getötet werden, gibt für mich Anlass zur Vermutung, dass die Sache ausschließlich von den Offizieren getragen wurde, nicht aber von Soldaten und Unteroffizieren, die eben ihren Kommandanten zu gehorchen hatten.
    Und schließlich: nach meinem Wissensstand war Großfürst Konstantin während der napoleonischen Kriege nicht gerade zimperlich und somit auch nicht sehr geliebt. Warum setzte man einige wenige Jahre später derartige Hoffnungen gerade in ihn?

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank, Markus, wirklich sehr beeindruckend. Man sieht, was mit CGI mittlerweile alles möglich ist. Bei den Massenszenen fällt es kaum noch auf.

      Kommentar


      • #4
        Nach Abspanntext wurden DREI Verurteilte, deren Stricke gerissen waren, erneut gehängt.

        Mich verblüffte in den Massenszenen die sehr jungen Gesichter der Soldaten. Für die Offiziere besteht ja die Überlieferung darin, sie hätten in den antinapoleonischen Feldzügen viel und oft gesehen, dass Leben auch anders aussehen kann, als im Rußland unter dem Zaren, aber hatten die überlebenden Mannschaften der Feldzüge bis 1815 danach nicht viel Zeit, Falten und graue Haare anzusetzen?
        The light at the end of the tunnel
        is from an oncoming train.

        Kommentar

        Lädt...
        X