Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Biografie Talleyrand

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Biografie Talleyrand

    Kann mir jemand eine Biografie über Talleyrand empfehlen? (ich denke da an gnlwth )
    Es gibt sicher viele, aber welche ist wirklich gut? Die Biografie sollte möglichst auch Talleyrands Verhältnis zu Caulaincourt behandeln, wenigstens ansatzweise. Weiß da jemand etwas?

    DANKE!
    Adrienne-Louise-Hervé Carbonnel de Canisy

    "Ein jeder soll nach seiner Fasson selig werden." Friedrich II von Preußen

  • #2
    Hallo,

    es gibt in der Tat sehr viele Biographien ueber Talleyrand (siehe auch http://www.talleyrand.napoleon-onlin...literatur.html). Welche ich "Einsteigern" immer empfehle, ist die von Bernard - die ist verhaeltnismaessig neutral und ausfuehrlich, ohne zu detailiert zu sein: Talleyrand - Diplomat-Günstling-Opportunist, J.F. Bernard, Wilhelm Heyne Verlag, München, 1973.
    Ich wuesste jetzt aber nicht, dass in einer dieser Buecher auf
    Talleyrands Verhaeltnis zu Coulaincourt eingegangen wuerde - es kann aber auch sein, dass mir das einfach niemals aufgefallen (und damit im Gedaechtnis geblieben) ist, da ich mich mit Coulaincourt noch nie so richtig beschaeftigt habe.
    Es ist aber eine interessante Frage, denn die beiden hatten ja sicher zwangslaeufig eine Menge miteinander zu tun - ueber ihr Verhaeltnis zueinander kannst Du mir sicher mehr erzaehlen, als ich Dir - und wuerde mich ueber einen entsprechenden Beitrag freuen!

    Schoenen Gruss,
    Gnlwth



    Uebrigens habe ich vor kurzem ein schoenes neues Buch erworben, das noch auf meine Literaturliste gehoert: Politisches Leben des Fuersten Karl Moriz von Talleyrand [sic!], Alexander Salle,
    Wigandsche Verlags-Expedition, Leipzig 1834

    Talleyrand - der Mensch und die Persönlichkeit

    Kommentar


    • #3
      Danke für den Buch-Tipp! Ich werde mal schauen, dass ich es mir besorge.

      Das Verhältnis Talleyrand-Caulaincourt ist nicht sehr eng gewesen, aber letzterer hat im Jahre 1801 durch ersteren den Auftrag von Napoleon bekommen, einen Brief an Zar Alexander zu überbringen - das legte den Grundstein für die spätere Botschaftertätigkeit Caulaincourts in Russland. In der Folge des ersten Auftrags wurde C. dann der achte Adjutant Napoleons (die Stelle wurde extra für ihn geschaffen!) und später Großstallmeister. Talleyrand hat C. also protegiert. Ich glaube, da war noch etwas, wo die beiden miteinander zu tun hatten, aber das muss ich erst nachlesen. Und ich meine mich erinnern zu können, gelesen zu haben, dass Talleyrand, nachdem er Napoleon 1813 für die Stelle des Außenministers abgesagt hatte, dafür gesorgt hat, dass C. diesen Posten bekommt. Das muss ich aber auch erst noch überprüfen.

      Dieses Thema könnte man auch in folgendem Thread weiterführen http://www.napoleon-online.com/forum...hread.php?t=95

      Nochmals DANKE!
      Zuletzt geändert von Madame de Canisy; 01.12.2006, 15:51.
      Adrienne-Louise-Hervé Carbonnel de Canisy

      "Ein jeder soll nach seiner Fasson selig werden." Friedrich II von Preußen

      Kommentar


      • #4
        Ich habe gerade nachgelesen, dass die Verbindung über C.s Vater - Gabriel de Caulaincourt - zustande kam, denn jener und Talleyrand waren befreundet.
        Adrienne-Louise-Hervé Carbonnel de Canisy

        "Ein jeder soll nach seiner Fasson selig werden." Friedrich II von Preußen

        Kommentar

        Lädt...
        X