Literatur zu den Revolutionskriegen 1792-1800

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Tom
    Erfahrener Benutzer
    Chef de Bataillon
    • 03.10.2006
    • 1083

    Literatur zu den Revolutionskriegen 1792-1800

    Hallo Hans-Karl und Markus,
    danke für die Rückmeldungen! Besonders ärgerlich ist, dass für die deutschen Armeen das Thema "Revolutionskriege" weitgehend unbeackert ist. Die Österreicher mussten wg. des I. WK ihre Generalstabsserie nach 2 Bänden abbrechen; immerhin gibt es aber zum EH Karl - auch zu 1796 - zwei umfangreiche Veröffentlichungen: das 5-bänd. Werk von Angeli und 6 Bände "Ausgewählte Schriften". Der preußische Generalstab hat leider fast nichts zu den Revolutionsfeldzügen veröffentlicht, und die preußischen Akten sind dann zu allem Überfluss im II. WK verbrannt...
    Gruß, Tom
  • Spaen
    Erfahrener Benutzer
    Sergent-Major
    • 26.04.2020
    • 220

    #2
    Besonders ärgerlich ist, dass für die deutschen Armeen das Thema "Revolutionskriege" weitgehend unbeackert ist.

    Speziell für die preußische Armee gibt es sehr gute Literatur und viele sachkundige Artikel in den einschlägigen Fachzeitschriften zu dem Feldzug in den 90er Jahren gegen die französische Republik.
    Beispielhaft seien hier genannt:
    Langwerth, Tagebuch von dem Teil des Feldzuges der Kgl. Preuß. Truppen an den Niederrhein, Breslau 1796 oder
    Money, Geschichte des Feldzuges im Jahre 1792, Berlin 1798 oder
    Renouard, Geschichte des Frz. Revolutionskrieges, Cassel 1865 usw.

    Allerdings ist mir unbekannt, ob der Volltext dieser Bände im Netz zu finden ist. Ansonsten muss eine nicht geringe Summe investiert werden, falls man das Glück hat die Bände aufzustöbern.

    Kommentar

    • admin
      Administrator
      Colonel
      • 30.09.2006
      • 2704

      #3
      Danke, werter Spaen, für diesen ersten Wurf an Quellen ... auf die Schnelle habe ich zumindest den Renouard oder den Money als Download gefunden ... Langwerth scheint etwas schwieriger zu sein.

      Schöne Grüße
      Markus Stein
      "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

      Kommentar

      • Sans-Souci
        Erfahrener Benutzer
        Major
        • 01.10.2006
        • 1886

        #4
        Hier das Tagebuch von dem Theil des Feldzuges der Königl. Preuss. Truppen an dem Nieder- Rhein im Jahr 1793 in welchem der Herzog von Braunschweig-Oels das Commando über dieselben führte, nebst denen dazu erforderlichen Belägen:

        Kommentar

        • Bataaf
          Erfahrener Benutzer
          Sous-Lieutenant
          • 06.03.2007
          • 369

          #5
          eine nicht geringe Summe investiert.

          Und eine neue Menge Bücher zum Thema gedownloaded.

          Bataaf.

          Kommentar

          • Tom
            Erfahrener Benutzer
            Chef de Bataillon
            • 03.10.2006
            • 1083

            #6
            Hallo zusammen,
            vielen Dank für die Ergänzungen! Es gibt sicherlich einiges an deutschsprachiger Primär- und Sekundärliteratur zu den deutschen Armeen in den Revolutionsfeldzügen, zumal in der "grauen" Literatur. Was mir aber fehlt, ist ein deutschsprachiges Standardwerk / Übersichtswerk (analog zu den "Kriegen Friedrichs des Großen" oder dem 9-bd. Werk über die Befreiungskriege), das natürlich auch nicht zeitnah geschrieben werden konnte. Es ist ja kein Zufall, dass die auch heute noch Maßstäbe setzenden "Generalstabswerke" etwa 100 Jahre nach den Ereignissen veröffentlicht wurden, da hatten sich die Erkenntnisse erstmals "gesetzt". Natürlich wird seitdem, auch in Frankreich / UK / Russland usw., weitergeforscht und es kommen ständig neue Einsichten hinzu...
            Gruß, Tom
            Zuletzt geändert von Tom; 21.10.2021, 12:50.

            Kommentar

            • Spaen
              Erfahrener Benutzer
              Sergent-Major
              • 26.04.2020
              • 220

              #7
              Abschließend meinerseits zum Thema:

              Es ist natürlich nachvollziehbar, dass zu dem Revolutionsthema in Preußen kein Generalstabswerk erschien. Zum Einen war der Feldzug von den viel wichtigeren Ereignissen in Polen überschattet, auf die der Fokus gerichtet werden musste. Der Feldzug im Westen wurde deshalb nur halbherzig und mit ungenügenden Mitteln weiter geführt. Zwangsläufig endete das Abenteuer somit mit einer Niederlage. Genau wie der Krieg 1806 waren diese Misserfolge gewiss keine bevorzugten Themen bei der Bearbeitung. Zum Anderen hatte die Kriegsgeschichtliche Abteilung des Generalstabes mit ihrem begrenzten Personalbestand vollauf zu tun die drei Generalstabswerke zu den Schlesischen Kriegen und zu den Kriegen 1864, 1866 und 1870/71 zu bearbeiten.
              Durch den 1.WK konnte, genau wie in Österreich das Generalstabswerk zu dem Kampf gegen die frz. Revolution, das Werk zum Siebenjährigen Krieg nicht vollendet werden.
              Unabhängig davon gibt es zu den Revolutionskriegen, zum Feldzug 1806 und zum Bayerischen Erbfolgekrieg Literatur, die den Generalstabswerken ebenbürtig ist und die gleiche Detailliertheit aufweist.

              Kommentar

              • Tom
                Erfahrener Benutzer
                Chef de Bataillon
                • 03.10.2006
                • 1083

                #8
                Hallo Spaen,
                danke, es leuchtet ein, dass man zu den "siegreichen" Kriegen lieber was veröffentlicht hat. Allerdings ist der österr. Generalstab auch hier vorbildlich insofern, dass er - wie oben angeführt - Reihen zu den letztlich gescheiterten Revolutionsfeldzügen, aber auch zum verlorenen 1809er Krieg, begonnen hat.
                Zu 1806/07 gehe ich ebenso mit, da verfügen wir mit Höpfner und Lettow-Vorbeck über ausgezeichnete deutsche "semioffizielle" Standardwerke. Beim Bayerischen Erbfolgekrieg kenne ich mich nicht aus, wäre aber für Tipps dankbar, ebenso dafür, welche Werke für die Revolutionskriege in Frage kämen (wie gesagt, zeitgenössische Werke scheiden für mich hier aus, da noch zu frisch unter dem Eindruck der Ereignisse und i.d.R. ohne Kenntnis der Akten geschrieben)?
                Gruß, Tom
                P.S. Die französischen Werke (der "SHEMA"-Reihe) zu den Revolutionsfeldzügen habe ich ziemlich vollständig, mir geht es hier um die "deutsche" Perspektive.
                Zuletzt geändert von Tom; 21.10.2021, 17:25.

                Kommentar

                • HKDW
                  Erfahrener Benutzer
                  Colonel
                  • 02.10.2006
                  • 2990

                  #9
                  Ich stimm mit Tom überein, es sind so gut wie keine Standartwerke vorhanden - besonders über den Feldzug von 1796 in Deutschland wie z.b. Picards Werke über 1800 - oder die Flut über Bonapartes von 1796/97 oder Ägypten. Zumindest in Frankreich hätte da was erscheinen können.

                  Kommentar

                  • Tom
                    Erfahrener Benutzer
                    Chef de Bataillon
                    • 03.10.2006
                    • 1083

                    #10
                    Hier eine Liste von A. Callender; ich meine, das sind schon eine ganze Menge Publikationen des franz. Generalstabs (SHEMA) allein zu den Feldzügen 1792-1800. Die vollständige Übersicht findet man unter https://www.napoleon-series.org/rese...enchstaff.html

                    Gruß, Tom
                    ----------
                    Alan Callender: A Bibliography of French "Staff" Histories Or More Precisely: Histories "publie sous la direction de la
                    Section Historique de l'etat-major de l'armee" (Auszug)


                    Bourdeau, Henry. Les Armees du Rhin au debut du Directoire.(Sambre et Meuse - Rhin
                    et Moselle) Paris : H. Charles-Lavauzelle;1909. 1 volume, 383 pages.

                    Bourdeau, Henry. Pichegru a-t-il trahi Mannheim (Septembre 1795) Paris : Chapelot;
                    1909. 1 volume, 62 pages, maps.

                    Colin, Jean Labert Alphonse. Campagne de 1793 en Alsace et dans le Palatinat Paris :
                    Chapelot; 1902. 1 volume, maps.

                    Coutanceau, Michel Henri Marie. la Campagne de 1794 a l'armee du Nord Paris :
                    Chapelot; 1903-08. 5 volumes, maps, illustrations, plans, tables.

                    Cugnac, Gaspar Jean Marie Rene de, Capt. Campagne de l'Armee de Reserve en 1800
                    Paris : Chapelot; 1899-1901. 2 volumes, 14 facsimiles, 21 maps.

                    Dupuis, Victor Cesar Eugene. La Campagne de 1793 a l'armee du Nord et des Ardennes:
                    de Valenciennes a Hondtschoote Paris : Chapelot; 1906-09. 2 volumes, maps, tables.

                    Fabry, G. Campagne de l'armee d'Italie, 1796-1797 Paris, H. Champion, 1900-1901. 4
                    vols.

                    Fabry, Gabriel Joseph. Histoire de la campagne de 1794 en Italie Paris : Chapelot; 1905.
                    3 volumes, maps, plans.

                    Fabry, Gabriel Joseph. Rapports historiques des regiments de l'Armee d'Italie pendant la
                    campagne 1796-1797 Paris : Chapelot; 1905. 1 volume, 594 pages.

                    Hennequin, Louis. La Campagne de 1794 entre Rhin et Moselle Paris : Chapelot; 1909. 1
                    volume, 630 pages, maps, tables.

                    Hennequin, Louis. Zurich. Massena en Suiss messidor an VII- brumaire an VIII(juillet -
                    octobre 1799) Paris : Berger-Levrault; 1911. 1 volume, 559 pages, maps, ports.

                    Jonquiere, Clement de la. La Bataille de Jemappes Paris : Chapelot; 1902. 1 volume, 253
                    pages 3 maps.

                    Jouan, Louis, Capt. La Campagne de 1794-1795 dans les Pays-Bas Paris : L Fournier;
                    1915. 1 volume, 424 pages, maps.

                    Leplus, H. La Campagne de 1800 a l'armee des Grisons Paris , Chapelot; 1908. 1 volume,
                    xxii & 457 pages, maps.

                    Long, Louis Farnand Rene Joseph, Lt. La Campagne de 1797 sur le Rhin Paris :
                    Chapelot; 1909. 1 volume, 486 pages.

                    Picard, Ernest. Hohenlinden Paris : Charles-Lavauzelle;1909. 1 volume, xix & 409 pages,
                    maps.

                    Picard, Ernest and Azan, Paul Jean Louis. La Campagne de 1800 en Allemagne Paris :
                    Chapelot; 1907. 1 volume, map.
                    Zuletzt geändert von Tom; 23.10.2021, 06:54.

                    Kommentar

                    • HKDW
                      Erfahrener Benutzer
                      Colonel
                      • 02.10.2006
                      • 2990

                      #11
                      Das ist schon richtig - aber was fehlt, genau der Feldzug von 1796, Picard hat wenigsten 1800 in Deutschland sehr schön dokumentiert, die Campagne de 1800 en Allemagne, eigentlich 2 Bände

                      La campagne de 1800 en Allemagne Tome 1 par le commandant Ernest Picard
                      Author : Picard , Ernest (1863-1913).
                      Author : Azan, Paul (1874-1951).
                      Publisher : (Paris)
                      Publication date : 1907-1909

                      La campagne de 1800 en Allemagne. 1 / par le commandant Ernest Picard,... [puis] par le capitaine Paul Azan,... -- 1907-1909 -- livre


                      La campagne de 1800 en Allemagne Tome 2 par le commandant Ernest Picard
                      Author : Picard , Ernest (1863-1913).
                      Author : Azan, Paul (1874-1951).
                      Publisher : (Paris)
                      Publication date : 1907-1909

                      La campagne de 1800 en Allemagne. 2 / par le commandant Ernest Picard,... [puis] par le capitaine Paul Azan,... -- 1907-1909 -- livre


                      La campagne de 1800 en Allemagne. CARTES par le commandant Ernest Picard
                      Author : Picard , Ernest (1863-1913).
                      Author : Azan, Paul (1874-1951).
                      Publisher : (Paris)
                      Publication date : 1907-1909

                      La campagne de 1800 en Allemagne. CARTES / par le commandant Ernest Picard,... [puis] par le capitaine Paul Azan,... -- 1907-1909 -- livre


                      Hohenlinden
                      by Picard, Ernest, 1863-1913; France. Armée. Service historique
                      Publication date 1909
                      Publisher Paris, H. Charles-Lavauzelle



                      leider ohne Karten.

                      Zudem auch mal neuere Publikationen wie

                      Schneider, Günter : Hohenlinden 1800 - Die vergessene Schlacht

                      und

                      Mitterer, Kurt, A, Salzburg 1800 - Die vergessene Schlacht auf den Walser Feldern.

                      Falls jemand gute Literatur zu 1796 in Deutschland empfehlen kann, würde ich mich freuen, die von Erzherzog Karl und Jourdan sind mir bekannt.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X
                      😀
                      😂
                      🥰
                      😘
                      🤢
                      😎
                      😞
                      😡
                      👍
                      👎