Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Preuss. Dragoner und ihre Kav.-Karabiner ...

  1. #11
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    342

    Standard

    so...anbei einige bilder aus meinem archiv....u. a. auch ein husarenbild vön jügel 1819, trageweise des karabiners mit lederschlaufe am sattel...das war 1813 auch bei den dragonern so...hat sich bis 1842 kaum geändert...

    sehr schön der bild der königin kürassiere...waren 1807/8 noch dragoner...mit doppelbandolier und rechts 1808 einfachem karabinerbandolier....gruss uwe
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Ein Soldat kann seinen Kopf verlieren, aber niemals einen Knopf!

  2. #12
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    342

    Standard

    sorry, for tippfählers....mache das immer nur so nebenbei....*)
    Ein Soldat kann seinen Kopf verlieren, aber niemals einen Knopf!

  3. #13
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    557

    Standard

    sehr schön der bild der königin kürassiere...waren 1807/8 noch dragoner...

    Die Königin-Dargoner waren auch noch während der Befreiungskriege 1813/14 Dragoner

    Geschichte des Regiments
    Das Drag. Regt. Nr. 5, die Bayreuth-Dragoner bildeten 1808 das Drag Regt. Königin. 21.2.1815 die Leib.-Esk. an Garde-Drag. abgegeben. 27.5.1819 2. Kür. Regt. Pommern gen. Königin. 7.5.1860 die neu gebildetete Ulan. Esk. an Ulan. Regt. Nr. 12. 3.9.1866 Erricht. einer 5. Esk., 27.9. Abgabe an Drag-Regt. 11.

    Jörg

  4. #14
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    34

    Standard

    Hallo Jörg, Danke für Deine Mühe ;-)

    Ja, nun weiss ich zwar das mein Courcelle-Bild nicht falsch ist
    - für die Zeit um 1806 / 07 - sondern nur die "MARSCHANBRINGUNG"
    des Karabiners ist. Aber wie das "GEFECHTSMÄSSIG" aussehen soll
    - das mit dem Kolben nach unten (womöglich noch in einem ledernen
    Kolbenschuh, so wie bei den frz. Dragonern) - weiß man immer noch
    nicht, hast Du da eine Abbildung, damit das klarer wird ???

    Viele Grüße, Michael Volgger

  5. #15
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    34

    Standard Zu den Bildern von "Cuirassier"

    Hallo "Cuirassier",

    Danke für Deine schnelle Antworten, hier nochmals nachgefragt:
    a.) Du hast hier eine Abbildung eines Dragoners vom Rgt. König von
    Bayern (den, den man von hinten betrachtet), wie heisst den da
    der Künstler \ Zeichner ???
    b.) Gleiche Frage zu Deiner Datei: "DARGONER19061" ist die auch vom
    Künstler "JÜGEL" ??? Die Uniformierung aber, die müßte doch aber
    auch "KLAR" nachnapoleonisch sein, oder ???
    c.) Gleiche Frage zu Deiner Datei: "DRAGONERSCHUSS063"
    ist die auch vom Künstler "JÜGEL" ???
    d.) Könntest Du mir - für den Fall das das machbar wäre -
    Deine beiden Dateien "DRAGONERSCHUSS063" und das sehr schöne
    "KNÖTEL" Bild das die Königinen-Dragoner zeigt, in einer größeren
    Auflösung privat zu mailen, besondes das Knötelbild zeigt schöne
    Details die ich mir mit einer größeren Auflösung nochmals genauer
    ansehen möchte, hier meine private mail-Addresse:
    michaelvolgger@tiscali.de
    Hast Du zu dem Knötelbild auch den Textteil, der eigentlich unter
    der Tafel zu sehen sein sollte ??? Die dort aufgeführten Infos sind
    meist auch sehr interessant.

    Gruss Michael Volgger

  6. #16
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    2.696

    Standard

    Die Krabinertrageweise zwischen 1806 und 1815 kann schon unterschiedlich gewesen sein, da der Karabiner der Dragoner 1806 doch viel länger als der spätere war.

  7. #17
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    557

    Standard

    Aber wie das "GEFECHTSMÄSSIG" aussehen soll
    - das mit dem Kolben nach unten (womöglich noch in einem ledernen
    Kolbenschuh, so wie bei den frz. Dragonern) - weiß man immer noch
    nicht, hast Du da eine Abbildung, damit das klarer wird ???


    Also, am Karabiner ist auf der linken Seite eine Laufstange befestigt. Auf der läuft (daher der Name) ein Ring, in den der Karabinerhaken greift (der wiederum ist am Bandelier; auf diversen Abbildungen sehrg gut zu sehen).
    Wenn der tapfere Dragoner geschossen hat und vorwärts oder zurück reiten muß, läßt er das Gewehr fallen und es bleibt an seiner Seite rumbaumeln.
    Natürlich ist dieses Verfahren nur für kurze Strecken geeignet; Reisemarsch oder gar Auf- und Absteigen würden eine Tortur für Mann + Roß sein.
    Wenn die Waffe so hängt, ist sie auch nicht im Kolbenschuh fixiert.
    (kannste hier sehen http://www.napoleon-online.de/Neuman...hr_Tafel10.jpg)
    Andererseits ist das Gewehr beim Reisemarsch mit Kolbenschuh und Schlagriemen (?) fixiert und hängt nicht im Karabinerhaken.
    War grob gesagt bei ALLEN damaligen Armeen so.

    Beide Arten sieht man immer mal auf Bildern oder Figuren (bei Figuren-Herstellern sehr beliebt ist der Kavallerist zu Fuß, dem der Karabiner an der Seite bammelt)

    Es gab bei Preußens bis 1806 eine Sorte Kavallerie-Karabiner, die so austariert war, daß im Hängen der Kolben nach unten fiel, anders wäre nämlich der Ladestock verloren gegangen. Dazu habe ich aber noch nie eine Abbildung oder Figur gesehen, lediglich ein oder zwei Originalwaffen in Kaub und ein Foto in Bleckwenns "Altpreuß.Schußwaffen".

    Mit der Heeresreform verschwand in Preußen diese Waffe oder der Ladestock wurde auch noch an einem haken am Bandelier getragen (dies Detail ist mir nicht mehr geläufig). Ergebnis war, daß die Trageweise mit Kolben nach unten nicht mehr vorkam.

    Alle Klarheiten beseitigt?

    Gruß
    Jörg

    P.S. Natürlich gab es Abweichungen vom Prinzip. So hatten z.B. die französischen Dragoner -folgt man nicht zeitgenössischen Bildern- eine Zeitlang das Gewehr über der Schulter.

  8. #18
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    557

    Standard

    So, habe doch noch eine Abbildung gefunden für "Kolben nach unten".
    Wenn ich wüßte wie, würde ich es hier anhängen.
    Einstweilen gehst Du bitte auf
    www.grosser-generalstab-de / unhalt / knötels uniformkunde

    und suchst Dir Band III / Tafel 42 "Husar vom Regiment Usedom 1806"

    Gruß
    Jörg

  9. #19
    Registriert seit
    20.10.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    342

    Standard

    hi michael, kann ich dir zuschicken....hab natürlich unmengen an bildern,
    die jügelbilder sind z. teil um 1819-21 entstanden, sprich in der uniformierung stand 1815..., hab sehr viel dragonermaterial...was suchst du den genau...
    kann ich n. woche machen, bin zur zt. unterwegs...


    zu den karabinern 1806, soweit ich weiss, wurden die ollen flinten* bis 1814 benützt, danach wurde vieles komplett französisch ( aus den versailler depots), für sättel , zaumzeug und pistolen ist das belegt, da die franz. ausrüstung wesentlich besser und fortschrittlicher war....

    *denke aber das die läufe schon 1813 gekürzt wurden....der m1801 und sogar m1787 waren bis 1814 im umlauf...der m1811 war sicherlich nicht so häufig anzutreffen...
    Ein Soldat kann seinen Kopf verlieren, aber niemals einen Knopf!

  10. #20
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    34

    Standard

    Hallo "Cuirassier", Danke für Deine Antworten ...

    Kannst Du mir aber - vorab - meine Fragen a, b und c
    zwecks "wer ist der Künstler" noch beantworten ???

    Toll, wenn das mit den scans klappen würde.
    Bei mir gehts um das neue 1/72 Figuren-Set von Italeri (Set Nr. 6081),
    "PREUSS. KAV.". Da sollen dort preuss. Linien-Dragoner in neuer Uni-
    formierung (die Uniform nach der Feldzugskatastrophe von 1806-1807)
    drin sein. Und nach Sichtung meines Bildmaterial sah ich, das ich dort
    noch etwas mau bin.

    Wie unter d.) schon gesagt, interessiert mich vor allem Dein
    "KNÖTEL" Bild das die Königinen-Dragoner zeigt, und Deine Datei
    "DRAGONERSCHUSS063".

    Wenn Du noch was anderes interessantes hast - das die
    Uniformierung von 1812-1815 zeigt - kannst Du mir das gern
    zukommen lassen, eilt aber nicht.

    Die Jügel und Wolf Sachen (werden hier ja auch im Forum
    schon als komplette Tafelserie gezeigt), habe ich aber schon
    komplett, das brauch ich also nicht nochmals ;-)

    Also dann, Grüße Michael

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •