Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Eine Bitte

  1. #1
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    Morges CH
    Beiträge
    308

    Standard Eine Bitte

    Hallo an alle,

    Es war immer interessant hier mitzumachen, ich habe viele Sachen gelernt und gelesen, es war echt schön hier, aber wenn das so bleiben soll, dann BITTE keinen KDF mehr !

    Grüsse vom Voltigeur

  2. #2
    Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    2.698

    Standard

    Eine PM an den WM - Markus wäre besser gewesen, ich hab mit KDF keine Probleme - dafür gibt es andere auf meiner Ignorierliste, die kannst du jederzeit benutzen - machs einfach und dann erscheint auch kein Beitgrag dieser Personen mehr.

  3. #3
    KDF10 ist offline Erfahrener Benutzer Chef de Bataillon
    Registriert seit
    19.12.2010
    Ort
    Laatzen bei Hannover
    Beiträge
    1.309

    Standard

    Zitat Zitat von Voltigeur Beitrag anzeigen
    Hallo an alle,

    Es war immer interessant hier mitzumachen, ich habe viele Sachen gelernt und gelesen, es war echt schön hier, aber wenn das so bleiben soll, dann BITTE keinen KDF mehr !

    Grüsse vom Voltigeur
    Vielleicht sollte sich der Admin mal näher mit persönlichen Nachrichten beschäftigen, die zur Cliquenbildung aufrufen? "Willst du nicht bei uns mitmachen, das hat doch letztes Mal ganz gut geklappt". @ Voltigeur: Damit bist du nicht gemeint, aber ich befürchte, dass du an einer sachlichen Diskussion auch kein Interesse hast. Die oben erwähnte Nachricht zur Cliquenbildung gibt es allerdings. Rudelbildung hat nichts mit einer seriösen Diskussion zu tun.

  4. #4
    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    231

    Standard

    Ich habe mit KDF auch keine Probleme. Eine PN hin, eine zurück hat Entspannung/Verständnis gebracht.

    Sicherlich hat KDF nicht unverschuldet zu manchem Unverständnis und zu mancher Eskalation beigetragen und damit einen gewissen Ruf geschaffen. Allerdings dürften 2 Dinge richtig sein: 1. hat er nach meinem Verständnis ein hohes Interesse/Wissen und immer wieder tolle Quellen, Fakten etc. in Diskussionen beigetragen und 2. gehören zu Unverständnis und Eskalation mindestens 2 wie dieses aktuelle Beispiel illustrieren mag:

    http://www.forum.napoleon-online.de/...7&postcount=49

    Ich denke, wenn jeder ein wenig Verständnis, ein wenig Toleranz aufbringt, dann sollte hier Platz für jeden sein.

    Grüße
    excideuil

  5. #5
    Registriert seit
    23.10.2006
    Beiträge
    710

    Standard

    Hallo Voltigeur,

    auch ich habe – wie an den Beiträgen im Forum nachzuvollziehen - mit KDF meine Probleme.

    ABER:

    1) Auch dieses Forum ist Spiegelbild einer, nämlich unserer Gesellschaft, in der Sachdiskussionen mit entsprechender Kritik (Widersprüche sind Triebkräfte der Entwicklung – wie Lenin so schön sagte) ohne Verlassen der Sachebene und/oder des Ausgangsthemas ungeheuer schwierig sind.
    2) Ist der Weg, eine solche Angelegenheit entweder durch ignorieren (klappt!) oder – wenn ich sie schon klären möchte – persönlich (klappt auch!) aus der Welt zu schaffen. Ich hatte am Anfang meine Probleme mit Gunter, aber siehe da, er ist ein Primakerl (das würde ich persönlich bei KDF per se nicht unterstellen wollen, aber wer weiß?).
    3) Meinungsfreiheit ist nicht immer ein Segen und kostet Kraft und Nerven. Es darf aber nicht dazu kommen – und das ist mir besonders wichtig – dass wir hier im Forum Meinungen anderer unterdrücken oder sogar nicht zulassen. Dann sind wir nämlich ganz schnell bei DDR 2.0 (und ich bin froh, die Version 1.0 überstanden zu haben).
    Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

  6. #6
    Irene Hartlmayr ist offline Erfahrener Benutzer Capitaine
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Wien
    Beiträge
    712

    Standard

    Zitat Zitat von excideuil Beitrag anzeigen
    Ich habe mit KDF auch keine Probleme. Eine PN hin, eine zurück hat Entspannung/Verständnis gebracht.

    Sicherlich hat KDF nicht unverschuldet zu manchem Unverständnis und zu mancher Eskalation beigetragen und damit einen gewissen Ruf geschaffen. Allerdings dürften 2 Dinge richtig sein: 1. hat er nach meinem Verständnis ein hohes Interesse/Wissen und immer wieder tolle Quellen, Fakten etc. in Diskussionen beigetragen und 2. gehören zu Unverständnis und Eskalation mindestens 2 wie dieses aktuelle Beispiel illustrieren mag:

    http://www.forum.napoleon-online.de/...7&postcount=49

    Ich denke, wenn jeder ein wenig Verständnis, ein wenig Toleranz aufbringt, dann sollte hier Platz für jeden sein.

    Grüße
    excideuil
    Was Du nicht sagst!
    Nun,das was da steht ist Fakt (amerikanische Literatur).
    Du bist höchst selektiv
    in der Auswahl von "Fakten",also was regst Du Dich auf.
    Mit KDF hast Du sehr wohl Probleme,Du hast es mir geschrieben.
    Aber natürlich muss ich ja wieder der Sündenbock sein.

  7. #7
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    740

    Standard Netiquette für das Forum Napoleon Online

    Zitat Zitat von Da Capo Beitrag anzeigen
    ...
    3) Meinungsfreiheit ist nicht immer ein Segen und kostet Kraft und Nerven. Es darf aber nicht dazu kommen – und das ist mir besonders wichtig – dass wir hier im Forum Meinungen anderer unterdrücken oder sogar nicht zulassen. Dann sind wir nämlich ganz schnell bei DDR 2.0 (und ich bin froh, die Version 1.0 überstanden zu haben)...
    Hallo Jörg,

    das sehe ich auch so, mir hat auch die DDR 1.0 gereicht und ich bin froh, seit ~25 Jahren in einer offenen Gesellschaft leben und meine Meinung sagen zu dürfen. M.E. ist der beste Weg für ein gedeihliches Miteinander, auf der Sachebene zu bleiben, d.h. sich in der Sache - meinetwegen wie die Kesselflicker - zu streiten, sich aber jeden Angriffs auf der persönlichen Ebene zu enthalten.

    Im Zweifel kann man ja in den Forumsregeln nachschauen, ob ein geplante Äußerung noch regelkonform ist oder nicht: http://forum.napoleon-online.de/showthread.php?t=3076

    Viele Grüße, Tom

  8. #8
    Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    190

    Standard

    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    Hallo Jörg,

    das sehe ich auch so, mir hat auch die DDR 1.0 gereicht und ich bin froh, seit ~25 Jahren in einer offenen Gesellschaft leben und meine Meinung sagen zu dürfen. M.E. ist der beste Weg für ein gedeihliches Miteinander, auf der Sachebene zu bleiben, d.h. sich in der Sache - meinetwegen wie die Kesselflicker - zu streiten, sich aber jeden Angriffs auf der persönlichen Ebene zu enthalten.

    Im Zweifel kann man ja in den Forumsregeln nachschauen, ob ein geplante Äußerung noch regelkonform ist oder nicht: http://forum.napoleon-online.de/showthread.php?t=3076

    Viele Grüße, Tom
    An sich wäre das der beste Weg, nur leider beschreiten ihn einige Teilnehmer einfach nicht - trotz diverser Aufrufe. Exemplarisch seien nur einige Beiträge der letzten 24 Stunden genannt. Ignorieren ist dabei auch kein Königsweg, da oft eine Gemengelage zwischen sachlichen Beiträgen und Polemik entsteht, die es schwer macht, die Diskussion zu verfolgen bzw. zu fördern, ohne auf die Unsachlichkeit einzugehen.
    Abhilfe schafft meines Erachtens nur ein Hinweis gleich mehrerer Forumsteilnehmer auf einen unsachlichen bzw. polemischen Beitrag, sodass sich der Autor des Umstandes bewusst werden kann und sich für eine mögliche - und überflüssige - Replik mehreren Hinweisgebern gegenübersieht.

    Grüße, Harper

  9. #9
    Registriert seit
    03.10.2006
    Beiträge
    740

    Standard Zukunft des Forums

    Hallo Harper,

    danke, ja, das ist vielleicht ein gangbarer Weg.

    Wenn wir es alle gemeinsam nicht schaffen, die Diskussion hier zu versachlichen (ich finde da unser englisches Schwesterforum www.napoleon-series.org/cgi-bin/forum/webbbs_config.pl vorbildlich), ist das deutschsprachige N-Forum zum Aussterben mangels Teilnehmern verurteilt.

    Gruß, Tom

  10. #10
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.211

    Standard

    Hier an der Amalfiküste habe ich kein WLAN und schaue nur kurz in einem Café rein ... leider entgleitet wohl wieder Einiges.

    Ich überlege mir nach dem Urlaub Konsequenzen hieraus - bis hin zum endgültigen Schliessen des Forums.

    Wäre schade! Ach ja, ein Literaturtipp für das digitale Wächtertum: der Circle von Dave Eggers.

    Grüße aus Positano
    MS
    "Wenn wir geboren werden, weinen wir, weil wir diese große Narrenbühne betreten" (King Lear) ... jedem also sein ganz persönliches (Hof-) Narrenleben

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •