Offizier*innen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Sans-Souci
    Erfahrener Benutzer
    Major
    • 01.10.2006
    • 1874

    Offizier*innen

    Falls jemand gendern will.

    Ich lese gerade ein paar preußische Kabinetts-Ordres von 1809 und 1810. Da tauchen tatsächlich die Bezeichnungen

    Generalin
    General-Lieutenantin
    Oberst-Lieutenantin
    Hauptmännin, auch Hauptmannin - bisher bin ich auf keine Capitainin, Capitainne, Capitainesse oder so gestoßen
    Lieutenantin (ohne den Zusatz Premier-/Seconde)

    auf. Die dazwischenliegenden Dienstgrade gibt es auch, einschließlich einer Rittmeisterin.

    Natürlich sind es immer nur Frauen, die in Pensions -oder Unterstützungs-Angelegenheiten mit dem Titel ihrer Männer angesprochen werden. Bei der Generalin handelt es sich um die Witwe des Generalmajors von Bünting.

    Nachtrag. Die Frauen von Mannschaftsdienstgraden werden nur als Wittwe des Wachtmeisters, Wittwe des Feldwebels, Ehefrau des Unteroffiziers, Soldatenfrau, Wittwe des Garde Grenadiers etc. adressiert.

    Und ich bin noch auf eine verwittwete Bataillons Chirurgus Jacobi (dagegen aber: Wittwe des verstorbenen Compagnie Chirurgus), eine verwittwete Auditeurin sowie eine verwittwete Kriegsräthin und Regimentsquartiermeisterin gestoßen.
  • Spaen
    Erfahrener Benutzer
    Sergent-Major
    • 26.04.2020
    • 205

    #2
    Falls jemand gendern will.... Frauen sind auch Mensch*innen !

    Kommentar

    • Da Capo
      Erfahrener Benutzer
      Adjudant
      • 23.10.2006
      • 836

      #3
      Die beiden Vorpostenden haben in Sachen Gendern ein unübersehbares Verbesserungspotential. Wenn das Generalin kein Gattendes/Beziehendes mehr ist, wird es im beschriebenen Fall zur Pensionsempfangenden oder Pensionierenden mit dem positivierenden, dass aus dem zwischen den Beziehenden zuvor bestandenen Gender-Pay-Gap ein Nichtmehrexistierendes geworden ist.
      Auch würde ich dringend empfehlen, diese Kabinetts-Ordres einmal von einem knallharten sensitiv reader betreuen zu lassen.
      Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

      Kommentar

      • Sans-Souci
        Erfahrener Benutzer
        Major
        • 01.10.2006
        • 1874

        #4
        Königsberg, den 6. Mai 1809.
        An die verwittwete Hauptmännin v. Wagner zu Neu Ruppin
        B.l. Es ist nicht zuläßig, den Major v Delitz vom ehema. Regt Pr. Ferdinand [IR 34] zu Eurer Befriedigung wegen der Interessen [= Zinsen] von dem auf seine vormalige Compagnie gestandenen Capitale ohne Weiteres einen Abzug von 10 rt. monatlich von seinem jetzigen halben Gehalte auf Euer Ansuchen vom 24t v. M. [April 1809] aufzulegen, Ihr müßt Euch vielmehr deshalb an seine vorgesetzte Gerichts behörde wenden, welche den Gesetzen gemäß in dieser Sache entscheiden wird. Ich bin p.
        Weiß jemand, was die einleitende Abkürzung "B. l." bedeutet ? "Besonders liebe" ? Möglicherweise ist es auch "L. l" ?

        P1470493.jpg
        Zuletzt geändert von Sans-Souci; 20.03.2024, 22:38.

        Kommentar

        Lädt...
        X
        😀
        😂
        🥰
        😘
        🤢
        😎
        😞
        😡
        👍
        👎