Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gardejäger Westphalen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Zitat von 22eTambour Beitrag anzeigen
    Also unterschied sich in der Frz. Armee dei Leichte Infanterie nur durch die Art wie sie eingesetzt wurde (also meistens Schützenkette) von der Linie???

    Die einten hatten Blaue Hosen und man nannte sie Jäger, die anderen hatten weisse Hosen und man nannte sie Füsiliere.
    Das war der ganze Unterschied.
    Kein Unterschied in der Taktik.
    Je l'ay emprins

    Kommentar


    • #17
      Beide exerzierten nach dem gleichen Infanterie Reglement, bei beiden war die Bewaffnung gleich.

      die leichte Infanterie sollte schon vorzugsweise auch für den leichteren Dienst, Vorhut - eingesetzt werden, aber bei Bedarf mußte auch die Linie ran, Lecourbe kämpfte in den Alpen (eigentlich klassisches leichtes Infanterie Gelände) 1799 - nur mit Linieninfanterie.

      Die französische Infanterie war wohl eher eine Allzweckeinheitsinfanterie.

      Kommentar


      • #18
        Man kann die französische leichte Infanterie mit den Füsilieren der deutschen Armeen des wilhelminischen Kaiserreichs gleichsetzen. Es gab zwar auch eine einheitliche Ausbildung, bei Bedarf sollten aber bevorzugt die Füsiliere als leichte Infanterie eingesetzt werden. In der Kriegspraxis spielte der Unterschied eher selten eine Rolle. Vermutlich hat man einfach nur eine Uniformunterscheidung gesucht, um die Entscheidung zur Verwendung von Einheiten zu erleichtern. Die sogenannte leichte Infanterie hatte ja auch eine bedingt tarnendere Uniform als die Linie.

        Kommentar

        Lädt...
        X