Schlacht bei Dennewitz - Französische OOB

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Aide de Camp
    Erfahrener Benutzer
    Sergent
    • 14.12.2020
    • 167

    #31
    Ganz davon abgesehen, dass die Kommandostruktur der polnischen Truppen im Sommer 1813 äußerst undurchschaubar ist, ist es auch wenig hilfreich, dass im Martinien für die für die Schlacht bei Dennewitz infrage kommenden polnischen Infanterie- und Kavallerie-Regimenter keine Offiziersverluste verzeichnet sind.

    Kommentar

    • Tom
      Erfahrener Benutzer
      Chef de Bataillon
      • 03.10.2006
      • 1076

      #32
      Zum Regiment der Weichsel-Legion 1813: Hier findet man einige Notizen in den Erinnerungen des späteren preuß. Generals Heinrich v. Brandt: https://books.google.de/books?id=7U9DAAAAcAAJ&pg=PR4 (S. III-IV).
      Viele Grüße, Tom

      Kommentar

      • Tom
        Erfahrener Benutzer
        Chef de Bataillon
        • 03.10.2006
        • 1076

        #33
        In dem Zusammenhang vllt. noch interessant:
        Anonym, Mémoire sur les opérations de l'avant-garde du huitième corps de la Grande-Armée, formé de troupes polonaises, en 1813 : Par un Témoin oculaire. Paris: J. Barbezat, 1829 https://books.google.de/books?id=3bZbAAAAcAAJ
        Gruß, Tom

        Kommentar

        • Aide de Camp
          Erfahrener Benutzer
          Sergent
          • 14.12.2020
          • 167

          #34
          Zumindest sind wir, was die Verwirrung und das Durcheinander der polnischen Regimenter angeht, nicht alleine...

          Am 18.Juni 1813 gab Napoleon in Dresden an Berthier folgende Anweisung: "Faites-moi connaître ce que sont les 160 polonais qui se trouvent à Wittenberg; à quels regiments appartiennent-ils?"

          Kommentar

          • Sans-Souci
            Erfahrener Benutzer
            Major
            • 01.10.2006
            • 1870

            #35
            Hier ein Befehl vom 13. Juli 1813:

            Kommentar

            • Aide de Camp
              Erfahrener Benutzer
              Sergent
              • 14.12.2020
              • 167

              #36
              Nochmal zu den polnischen Einheiten Dabrowskis, die bei Dennewitz Neys Berlin-Armee verstärkten (leichte Unterschiede zu Lochet und Nafziger)

              Morawski/Paczuski geben in "Armee des Herzogtums Warschau - Uhlanen. Bd. 2 " ab S. 52 an, dass Ney von Dabrowskis Division zwei Infanterie-Regimenter, 6 Geschütze und 4 Schwadronen Kavallerie bekam und zwar jeweils 2 Schwadronen vom 2. Uhlanen-Regiment und 2 Schwadronen vom 4. Chasseurs-(Uhlanen)Regiment. Die Kavallerie wurde von Brigadegeneral Krukowiecki geführt. Namentlich erwähnt werden die 1. Esc. des 2. Uhlanen-Regiments unter Laszewski und die 1. Esc. des 4. Uhlanen-Regiments unter Biernacki, der beim Gegenangriff von Tauentziens Kavallerie gefallen sein soll.

              Die Verluste des 4. Uhlanen-Regiments werden in dem Werk mit 14 Offizieren und 184 Mann angegeben.

              Kommentar

              Lädt...
              X
              😀
              😂
              🥰
              😘
              🤢
              😎
              😞
              😡
              👍
              👎