Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Die direkten Nachkommen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Vielen Dank für die tollen Bilder!!! Von Flahaut hatte ich bisher nur sehr wenige Bilder gesehen! Vorallem auch nicht so deutlich. Die Flahaut Seite ist auch super. Aber eigentlich ist das ja schon etwas off-topic, denn eigentlich sollte das ja für die direkten Verwandten des Kaisers sein...naja, macht natürlich nichts. Nur wenn wir vielelleicht noch mehr über das Thema reden wollen, was ich schon sehr interessant fände, könnte man diesen Abschnitt innerhalb des Themas ja auch in das Unterforum Nap III posten, oder? Nur ein Vorschlag!!!
    "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

    Marie Bonaparte (1882-1962)

    Kommentar


    • #17
      Endlich ein paar Bilder:

      Drei Enkelkinder von Napoleon Bonaparte:
      Kinder von Alexandre Walewski und Anna Maria Ricci: von links nach rechts: Charles Walewski, Elise, Eugenie.

      http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/S0424.jpg


      Quelle: Poirson, Philippe, fils de Napoléon, Balzac, 1943
      "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

      Marie Bonaparte (1882-1962)

      Kommentar


      • #18
        Alexandre´s Mutter Maria:

        http://i54.photobucket.com/albums/g8...l_photo140.jpg

        Alexandre als junger Mann (mit zwanzig):

        http://i54.photobucket.com/albums/g8...eswkijeune.jpg

        Alexandre:

        http://i54.photobucket.com/albums/g8...untitled-1.jpg

        http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/PHOTO289.jpg

        http://i54.photobucket.com/albums/g8...5-DSC06978.jpg

        http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/436691_1.jpg

        Mit Frau M. A. Ricci:

        http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/d4_1.jpg

        Maria Anna alleine:

        http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/waleski4.jpg

        Walewski als Minister, im Kreise von anderen:

        http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/07-502863.jpg
        "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

        Marie Bonaparte (1882-1962)

        Kommentar


        • #19
          Und hier einige der Nachfahren:


          1. Alexandre, geb, 1844, Sohn von Alex. und Rachel Felix:

          AAW.jpg

          2. Nachfahre Florian, ehemaliger Repräsentant der Fam. (Leider verstoben)

          14_1.gif

          wal.jpg

          walewski.jpg

          3. Dessen Bruder Alexander (geb. 1935) derzeitig Chef der Familie Walewski:

          Alexandre.jpg
          "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

          Marie Bonaparte (1882-1962)

          Kommentar


          • #20
            Weitere:

            4. Graf Jacques Mathéus, Enkel der Eugenie Walewska:

            Jacques%20Matheus.jpg


            5. André Walewski: AndreW.jpg

            und Frau Marie Molinos:

            molinos.jpg
            "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

            Marie Bonaparte (1882-1962)

            Kommentar


            • #21
              Hier noch einmal ein Artikel der Zeitschrift "Point de Vue" , wo man die absteigende Linie von Napoleon und Maria Walewska sehen kann:

              http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/S0418.jpg


              (von links nach rechts: Napoleon I, Walewski als junger Mann, W. später, Rachel Felix, Reihe unten: Alexandre Walewski, Sohn von A. W. und Rachel Felix, André Walewski, Frau Marie Molinos, deren einer Sohn Roger (siehe genealogische Ausführungen vorher)


              Und hier ein Teil der Familie Walewski im Jahre 1967 (auch aus Point de Vue)

              http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/S0419.jpg


              Und noch einige mehr von heute:


              Nachfahren Raphael und Fabrice:

              DWF15-1090570.jpg

              Und ihre Familien:

              DWF15-1090561.jpg

              DWF15-1090565.jpg

              Und die jüngsten der Familie

              DWF15-1090566.jpg

              Ein wenig das Ambiente ihrer Pariser Wohnung folgt noch....
              Zuletzt geändert von Britt.25; 08.06.2007, 11:10.
              "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

              Marie Bonaparte (1882-1962)

              Kommentar


              • #22
                Nachfahre Charles André (geb. 1948)

                0000285583-019.jpg


                Und noch wenig das Ambiente der Pariser Wohnung der direkten Napoleon- Erben Fabrice und Raphael Walewski:


                DWF15-1090572.jpg

                DWF15-1090573.jpg

                DWF15-1090576.jpg


                Danke auch diesmal für Eure Aufmerksamkeit, hoffe, dass ich nicht zu viel Platz vom Forum verschleudert habe wegen dieser Bilder.
                "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                Marie Bonaparte (1882-1962)

                Kommentar


                • #23
                  Graf Charles Léon (1911-1994), Urenkel des Kaisers und Eléonore Denuelle de la Plaigne, letzter Graf der Linie Léon:


                  http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/S0450.jpg

                  http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/S0454.jpg

                  http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/S0452.jpg

                  http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/S0455.jpg

                  http://i54.photobucket.com/albums/g81/7f3/S0451-1.jpg


                  Danke an Daniel Poisson und die APN Gesellschaft (Amis du Patrimoine Napoleonien)
                  "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                  Marie Bonaparte (1882-1962)

                  Kommentar


                  • #24
                    Gaston Léon, Napoleon's Enkel, und Vater des letzten Grafen Léon.

                    Hier nochmal in groß:

                    Er war der Sohn von Napoleon's Sohn Charles Léon:

                    S0474.jpg


                    Bitte klicken für größere Ansicht!
                    "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                    Marie Bonaparte (1882-1962)

                    Kommentar


                    • #25
                      Hier darf ich auf ein zukünftiges, wohl sehr interessantes Werk über Napoleon's direkte Nachfahren aufmerksam machen:



                      EN SOUSCRIPTION jusqu’au 1er juin 2008 :
                      LA DESCENDANCE DE NAPOLÉON Ier
                      EMPEREUR DES FRANÇAIS

                      Préface de
                      Jean-Yves
                      LABADIE

                      Introduction
                      du comte
                      WALEWSKI

                      15,5 x 24 cm – 224 pages – plus de 150 portraits et illustrations
                      biographie complète des 155 descendants – tableaux généalogiques
                      blasons et statistiques – table des noms cités, etc.

                      Bulletin de souscription
                      LA DESCENDANCE DE NAPOLÉON Ier, EMPEREUR DES FRANÇAIS

                      Nom et prénom : …………………………………………………………...

                      Adresse : ……………………………………………………………………

                      ………………………………………………………………………………..

                      …… exemplaire(s) à 30 € pièce franco (35 après le 1er juin) : chèque de ……… €
                      Chez l’auteur : M. Eddie de Tassigny, 8, rue Marquis F – 76100 Rouen
                      "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                      Marie Bonaparte (1882-1962)

                      Kommentar


                      • #26
                        Hallo Britt,

                        ich habe nun sämtliche Einträge über die Familie Bonaparte, mit großer Neugier gelesen. An dieser Stelle möchte ich dir für soviel Engagement und Herzblut danken, das du uns die Nachkommen so nahe gebracht hast. Wie du es bereits erwähnt hattest, taucht die Familie so gut wie nicht in der normalen bzw. einschlägigen Presse auf.


                        Jedoch blieb eine Frage übrig, eigentlich eher eine Unsicherheit.


                        An wen wendet man sich, wenn einen Vertreter oder das Haupt der Familie Bonaparte, zu den Feierlichkeiten des Jahres 2013 nach Deutschland einladen will?

                        Gleiches plane ich übrigens mit Vetretern der Häuser Hohenzollern, Habsburg und, sofern noch jemand zu finden, des letzten Zaren.



                        Gruß Martin
                        Schlesisches Grenadier-Bataillon

                        Kommentar


                        • #27
                          Nun, können Sie vielleicht hier fragen...
                          http://www.souvenirnapoleonien.org/index.php

                          Kommentar


                          • #28
                            Hallo, danke für die liebe und nette Antwort!!!
                            Ich war schon recht lange hier nicht mehr auf der Seite. War mir auch nicht sicher, ob das Thema wirklich so von Interesse war und ist.

                            Diese Idee mit einer Einladung klingt ja sehr interessant, was ist das denn für eine Art Feierlichkeit, wo so viele Adelsrepräsentanten kommen sollen? Das klingt wirklich hochinteressant. Scheinbar handelt es sich um eine größere Angelegenheit.

                            Generell ist ja Charles Napoleón bzw sein Sohn Christophe das Oberhaupt der Familie Bonaparte, und so würde es dann theoretisch er sein, der zu einem offiziellen Anlass erscheint.
                            Bei den Habsburgern ist es Otto geb. 1912, der aber jetzt seit Dez 2007 (nach einem Familienbrief, den ich von seinem Neffen bekommen habe) die wichtigsten Aufgaben nun in die Hände seines Sohnes Erzhzg Karl gelegt hat (jaja, der niemals rastende Otto...)

                            Das Problem scheint mir nur zu sein, dass sowohl Charles als auch sein entfernter Verwander Otto sicher ausgebucht sind. Charles mit seiner politischen Karriere und Otto von Habsburg mit seinen ununterbrochenden Reisen mit 96 Jahren...vielleicht könnten stattdessen gewisse Verwandte kommen, das weiß ich leider nicht so genau.
                            Mit den anderen Adelshäusern kenn ich mich zu wenig aus.

                            Aber in jedem Fall eine interessante Sache. Zu den Repräsentanten der napoleonischen Familie zählt ja auch Prince Murat, geb. 1944.

                            Vielleicht könnte man z.B. mit der internationalen Napoleonvereinigung (es gibt ja auch noch eine Menge andere Vereinigungen in dieser Richtung, wo Charles Mitglied ist) Kontakt aufnehmen oder Charles einfach selber anschreiben über seine Website:
                            www.charles-napoleon.com

                            Allerdings antwortet er sehr selten, wenn überhaupt-einfach zu beschäftigt.
                            Zu Otto von Habsburg kann man z.B. über die Seite von Thomas Wilhelm Schwarzer Kontakt bekommen, die Adresse von Pöcking hab ich auch. Aber wie gesagt: Otto ist NIE zu hause.

                            Sorry, wenn ich momentan nicht mehr helfen kann. Würde mich interessieren, mehr über diese geplanten Veranstaltung zu hören. Wenn zu sehr off-topic, dann auch gerne per PM.

                            Bis bald...
                            Zuletzt geändert von Britt.25; 20.06.2008, 19:38.
                            "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                            Marie Bonaparte (1882-1962)

                            Kommentar


                            • #29
                              Hallo Britt,

                              vielen Dank für deine Antwort.

                              Bei den von mir erwähnten Feierlichkeiten von 2013 handelt es sich um das 200'jährige Jubiläum des, für Napoleon verhängnisvollen, Jahres 1813.
                              Die herausragende Veranstaltung für 2013 wird zweifellos, die Völkerschlacht bei Leipzig sein.

                              Zu dieser Veranstaltung, so dachte ich es mir, wollten ich und einige andere, die Vetreter der Familien einladen. Dieses Jubiläum werden wir nur einmal erleben. Zum Napoleonjahr 2006 ist es schon nicht gelungen, einen Vetreter der Familie Bonaparte nach Thüringen einzuladen.


                              Ich glaube das diese Veranstaltung ein sehr passender Rahmen ist, um einerseits einen ehrenvollens Gedenken an diese Zeit und ihre prägenden Personen aufrecht zu erhalten, als auch nochmal zu zeigen, dass wir heute freundschaftlich miteinander umgehen und das erreicht haben, was damals nur ein Traum war. Ein einiges Europa.



                              Gruß Martin
                              Schlesisches Grenadier-Bataillon

                              Kommentar


                              • #30
                                Du schriebst, dass es schon "2006 nicht gelungen sei einen Vertreter der Fam. Bonaparte einzuladen." Hattest Du persönlich denn versucht Charles N. einzuladen oder Prince Murat? Würde mich mal sehr interessieren. Es wird einfach daran liegen, dass der Plan dieser Leute so voll ist. Besonders Charles und eben auch Otto von Habsburg sind Dauerbeschäftigte...leider.
                                An wen hattest Du/oder hattet ihr Euch denn damals gewandt und wie?
                                "Da nichts im Laufe unseres Lebens ausgelöscht wird, ist jeder von uns wie ein Dokument, in dem, zwar gekürzt, die ganze Geschichte und die ganze Frühgeschichte der Menschheit niedergeschrieben ist"

                                Marie Bonaparte (1882-1962)

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X