Berichte sächsische Truppen Feldzug 1806

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Da Capo
    Erfahrener Benutzer
    Adjudant
    • 23.10.2006
    • 838

    Berichte sächsische Truppen Feldzug 1806

    Für alle Sachsen- und/oder 1806-Interessierten:

    Berichte der sächsischen Truppen aus dem Feldzug 1806 (IV) - Brigade Cerrini

    Diese Berichte sind die Originalberichte der Bataillone an das Geheime Kriegs-Rats-Kollegium und umfassen den Zeitraum vom 08.10.1806 bis zur Wiedereinrückung in die Friedensgarnisonen. Sie liegen heute als Handschriften im HStA Dresden.

    Die Brigade Cerrini bestand aus den 5 Grenadier-Bataillonen Metzsch, Hund, Lichtenhayn, Lecoq und Thiollaz inkl.Bataillons-Artillerie sowie der Granat-Batterie Tüllmann.
    Diese Brigade - eigentlich als Reserve gedacht - eröffnete am 14.10.1806 die Schlacht von Jena.
    Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.
  • HKDW
    Erfahrener Benutzer
    Colonel
    • 02.10.2006
    • 2986

    #2
    Da bin ich gespannt - habe gerade mal wieder den Vollborn gelesen, eine köstliche Lektüre

    Kommentar

    • Da Capo
      Erfahrener Benutzer
      Adjudant
      • 23.10.2006
      • 838

      #3
      Für alle Sachsen- und Feldzug 1806-Interessierten gibt es nun den nächsten Teil:

      Berichte der sächsischen Truppen aus dem Feldzug 1806 (II) - Brigade Burgsdorff

      Zur Brigade Burgsdorff gehörten die Regimenter Prinz Xavier, Thümmel und Prinz Friedrich August sowie die beiden schweren 8pfd. Batterien Ernst und Haußmann.

      https://www.bod.de/buchshop/die-beri...-9783749495795
      Wenn der Feind in Schußweite ist, bist Du es auch. Vergiss dabei nie, dass Deine Waffe vom billigsten Anbieter stammt.

      Kommentar

      Lädt...
      X
      😀
      😂
      🥰
      😘
      🤢
      😎
      😞
      😡
      👍
      👎